Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Betrieb verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate

4

Deutsch

#30117 / #6

Seit WS 2020/21

Fakultät III

MAR 2-1

Institut für Prozess und Verfahrenstechnik

33351300 FG Verfahrenstechnik

Kraume, Matthias

Herrndorf, Ursula

sekretariat.vt@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
11860 20925 Betrieb verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate

Lernergebnisse

Die Studierenden: -kennen typische verfahrenstechnische Apparate im Technikumsmaßstab, -können experimentelle Untersuchungen in eigenständiger Arbeit vorbereiten, durchführen, auswerten und die Ergebnisse mit theoretischen Modellen vergleichen, -besitzen, aufbauend auf theoretisch erworbenem Wissen, vertiefte Kenntnisse bei der problemorientierten Versuchsdurchführung und Auswertung, -kennen Methoden zur Untersuchung verschiedener Prozessparameter und können diese bewerten. -arbeiten in Kleingruppen zusammen Die Veranstaltung vermittelt: 20% Wissen und Verstehen, 20% Analyse und Methodik, 15% Entwicklung und Design, 15% Recherche und Bewertung, 15% Anwendung und Praxis, 15% Sozialkompetenz

Lehrinhalte

Lehrinhalte - Typische Untersuchungen der grundlegenden Charakteristiken verfahrenstechnischer Apparate - Experimente am Rührversuchsstand (Gaseintrag und Suspendieren) - Scale Up mittels der Leistungscharakteristik eines nicht-Newton‘schen Fluids - Druckverlust und Druckprofil in einer Wirbelschicht (Fließbett) mit unterschiedlichen Feststoffen - Druckverlust, Lückengrad und Betriebszustände einer Füllkörperkolonne - Bestimmung des mittleren und örtlichen Gasgehaltes sowie des Dispersionskoeffizienten einer Blasensäule

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Betrieb verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate PR 0331 L 014 WS/SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Betrieb verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate (PR):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 2.0 40.0h 80.0h
Vor-/Nachbereitung 2.0 20.0h 40.0h
120.0h(~4 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 120.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 4 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Praktikum wird in Kleingruppen durchgeführt, wobei Versuchsauswertung und Protokollierung bzw. der Vergleich mit mathematischen Modellen selbständig erfolgen. Im Technikum des Fachgebiets stehen die Pilotanlagen mit der zugehörigen Messtechnik zur Verfügung. Für die Auswertung der experimentell erhaltenen Daten stehen PC mit geeigneter Software zur Verfügung. Veranstaltungsort: Labor des Fachgebiets, Ackerstr. 76, 13355 Berlin Aktueller Hinweis: Vorbehaltlich weiterer Änderungen aufgrund von Covid19 finden die Praktika in Präsenz unter Beachtung der Hygieneauflagen statt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

VL Verfahrenstechnik I und II, EPT I WP- Labor (Grundlagenpraktikum)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Kenntnisprüfung vor / während der Versuche (Rücksprache) Gewichtung 25% 25 mündlich laufend
Protokollierte praktische Leistung (Bericht) Gewichtung 75 % 75 schriftlich Umfang Bericht je nach Versuch

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.092.089.086.083.080.077.074.071.068.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Benotung gemäß Schema 1 der Fak. III, Bestehensgrenze 2/3 s. Anhang zum Modulkatalog.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung der Portfolioprüfung erfolgt über das Prüfungsamt. Die Anmeldung zum Labor erfolgt über eine Teilnehmerliste auf der ISIS-Plattforn: Ablauf: 1) Bereitstellung Vormerkliste über ISIS zu Semesterbeginn durch das FG 2) Teilnahme - Interessenten an der Veranstaltung tragen sich mit vollständigen Angaben ein Für das Anmeldeverfahren gelten die vom Fachgebiet vorgegebenen Fristen/Termine. Weitere Informationen s. Website: www.verfahrenstechnik.tu-berlin.de.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Das Skript wird den Teilnehmern am Praktikum zugesandt

Literatur

Empfohlene Literatur
siehe VL-Skript (Verfahrenstechnik I + II)

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Verwendungen (1)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: WS 2020/21 Letztes Semester: offen

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Master Energie- und Verfahrenstechnik, Master Regenerative Energiesysteme Bestandteil der Modulliste „EVT-Wahlpflichtlabor II“

Sonstiges

Es handelt sich um ein Praktikum. Das Modul muss daher aus organisatorischen Gründen in einem Semester abgeschlossen werden. Bitte beachten Sie die Anmeldeformalitäten.