#20777 / #2

Seit WiSe 2021/22

Deutsch

Making Green - The Sustainability of Consumer Products II (6 LP) (Making Green - The Sustainability of Consumer Products II)
Making Green - Die Nachhaltigkeit von Konsumgütern II (6 LP) (Making Green - Die Nachhaltigkeit von Konsumgütern II)

6

Heß, Franziska

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät II

Institut für Chemie

Keine Angabe

Keine Angabe

Kontakt


Keine Angabe

Can, Belin

f.hess@tu-berlin.de

Keine Angabe

Lernergebnisse

Die Studierenden verstehen die Aspekte der nachhaltigen Chemie und können sie mit der allgemeinen Nachhaltigkeit verknüpfen. Sie können ausgewählte Themen recherchieren, vortragen und diskutieren. Sie sind in der Lage die Nachhaltigkeit von Produkten zu recherchieren und die dadurch gewonnenen Erkenntnisse in die Konsumwelt einzubetten. Sie können eine Nachhaltigkeitsbewertung für Produkte durchführen. Im Dialog verfügen die Studierenden über Systemdenken und können dieses anwenden.

Lehrinhalte

Das Modul befasst sich mit der Nachhaltigkeit im Konsumwesen. Dabei werden Kerninhalte die Verbraucherbedürfnisse, die allgemeine Nachhaltigkeit sowie Prinzipien der nachhaltigen Chemie sein. Mithilfe verschiedener Kriterien aus diesen Bereichen, welche einander gegenübergestellt und nach ihrer Relevanz diskutiert werden, wird eine Nachhaltigkeitsskala angefertigt. Mit dieser soll die Nachhaltigkeit eines Produktes in seinem gesamten Lebenszyklus bewertet werden. Die Nachhaltigkeitsskala wird im Diskurs an Fallbeispielen aus der nachhaltigen Chemie im Konsumwesen angewendet, um zu lernen, was ein Produkt tatsächlich „grün“ macht. Hiernach werden die Teilnehmenden zu einem als „nachhaltig“ vermarkteten Produkt eine Nachhaltigkeitsbewertung durchführen. Bei mangelnder Erfüllung der Kriterien werden Verbesserungsansätze vorgeschlagen.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Making Green - The Sustainability of Consumer ProductsIVWiSe/SoSeDeutsch/Englisch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Making Green - The Sustainability of Consumer Products (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor- und Nachbereitung15.04.0h60.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Blockseminar1.012.0h12.0h
Vorbereitung Vortrag1.020.0h20.0h
Hausarbeit1.058.0h58.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Studierenden werden durch Seminare, Referate sowie Eigenrecherche die Lehrinhalte erlernen. Besonders stehen offene Diskussionen zu Themen aus der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Chemie im Fokus. Es soll durch den Dialog zu diesen Themen gelernt werden, wie man sie miteinander verknüpft und auf Produkte anwendet (Systemdenken). Dies wird in Gruppenarbeit sowie selbstständiger Arbeit geübt. In der Nachhaltigkeitsanalyse sollen die gegebenen Quellen kritisch analysiert werden. Die gemeinsame Bearbeitung der Fallbeispiele soll als Inspiration fungieren, um eigene Lösungsansätze zu formulieren, welche die Nachhaltigkeit eines Produktes erhöhen würde. Während des Verlaufs der Veranstaltung wird das Konzept des “ungradings” angewandt, welches auf Eigen- und Gruppenbewertung basiert. Zum Schluss der Veranstaltung werden die Teilgruppen eine schriftliche Dokumentation der Gruppenarbeit sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse einreichen. Die Teilnehmenden werden in einer schriftlichen Ausarbeitung ihre angeeigneten Kompetenzen anwenden und anschließend in einer Präsentation vorstellen, welche in einem Blockseminar diskutiert wird. Im Fokus steht hierbei das kritische Denken, wissenschaftliche Arbeiten und Präsentieren sowie das Anwenden von gelernten Konzepten auf unbekannte Beispiele.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Allen Studierenden, unabhängig vom Studiengang, die sich für Nachhaltigkeit begeistern und sich für die Arbeit im interdisziplinären Team motivieren können, ist die Teilnahme an diesem Modul möglich

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch/Englisch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
Aktive Teilnahme25flexibelKeine Angabe
Zusammenfassung und Dokumentation der Gruppenarbeit25schriftlichca. 2 Seiten
schriftliche Hausarbeit25schriftlichca 10 Seiten
Präsentation der Hausarbeit25mündlich20 min + Diskussion

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
86.082.078.074.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Modul mit min. 50 Punkten bestanden

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 24.

Anmeldeformalitäten

ISIS Kurs der TU Berlin https://isis.tu-berlin.de/

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Im WiSe 21/22 wird das Modul online stattfinden