#10799 / #2

Seit WiSe 2021/22

Deutsch

Einführung in die Arbeitslehre (BA-P0) (Einführung in die Arbeitslehre)

5

Schenk, Eckart

unbenotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät I

Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre (IBBA)

31361400 FG Arbeitslehre/Technik und Partizipation (ArTe)

Keine Angabe

Kontakt


MAR 1-1

Schenk, Eckart

eckart.schenk@tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
43537

Lernergebnisse

In diesem Modul werden grundlegende fachwissenschaftliche und fachpraktische Kenntnisse zur Arbeitslehre sowie sicherheitsrelevante Grundlagen für die Arbeit in den Arbeitslehre-Werkstätten erworben. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studentinnen und Studenten - die Besonderheiten des Faches Arbeitslehre beschreiben und in den historischen Kontext einordnen, - sich in den Bezugswissenschaften der Arbeitslehre (Wirtschafts-, Technik- sowie Ernährungs- und Haushaltswissenschaften) orientieren und ökonomische, naturwissenschaftliche, technische und haushalts- und ernährungsbezogene Phänomene und Zusammenhänge erkennen und reflektieren, - fachpraktisches sowie sicherheitsrelevantes Wissen in den Werkstätten anwenden, insbesondere - für die Arbeitslehre relevante naturwissenschaftliche Phänomene erläutern, deren mathematische Grundlagen erkennen und anwenden sowie auf Situationen in den Werkstätten übertragen, - Gefahrensymbole und Kennzeichnungen kennen, beachten, Schlüsse und Folgerungen für Arbeitsprozesse in Werkstätten ziehen und ableiten; - sicherheitsrelevante Aspekte in Werkstätten identifizieren und bewerten; - Einheiten und Größen ermitteln und zu der praktischen Anwendung in Beziehung setzen; - visuelle Darstellungsformen deuten, interpretieren und anwenden - Materialien, Werkstoffe und Lebensmittel in ihren Eigenschaften und Anwendungsbereichen unterscheiden und produktorientiert be- bzw. verarbeiten; - mit Maschinen, Werkzeugen und Geräten funktionsgerecht umgehen; - Rezepte und Handlungsanweisungen ableiten, anwenden und bewerten.

Lehrinhalte

- Merkmale der Arbeitslehre, insb. Formen und Bedeutung von Arbeit sowie Ziele, Inhalte und Methoden der Arbeitslehre - Einführung in arbeitslehrerelevante Grundlagen unter Berücksichtigung ihrer Anwendung in der Schule

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Einführung in das werkstattorientierte ArbeitenIV3136 L 104WS/SSDeutsch2
Grundlagen der ArbeitslehreVL3136 L 103WSDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Einführung in das werkstattorientierte Arbeiten (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Grundlagen der Arbeitslehre (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
30.0h(~1 LP)
Prüfungsleistung1.030.0h30.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 150.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 5 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

- Dozent*innenvortrag - Student*innenvortrag - Gastvortrag - Gruppenarbeit - Projektorientiertes Arbeiten - Kurzexkursion

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Die Teilnahme an den beiden Lehrveranstaltungen des Moduls BA-P0 erfolgt entweder parallel im Wintersemester oder in aufeinander folgenden Semestern (WS: Grundlagen der Arbeitslehre + SS Einführung in das werkstattorientierte Arbeiten).

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

unbenotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

120 Minuten

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung für die IV "Einführung in das werkstattorientierte Arbeiten" erfolgt in der VL "Grundlagen der Arbeitslehre".

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Literatur und Arbeitsunterlagen werden auf ISIS bereitgestellt.

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Arbeitslehre (Kernfach) (Lehramt) (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Arbeitslehre (Zweitfach) (Lehramt) (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul nach Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Aus räumlichen und sicherheitstechnischen Gründen sind die Lehrveranstaltungen in den arbeitslehrespezifischen Werkstätten (Einführung in das werkstattorientierte Arbeiten) auf maximal 15 Teilnehmer pro Seminargruppe begrenzt.