Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Technische Chemie

12

Deutsch

#20008 / #1

Seit SS 2014

Fakultät II

TC 8

Institut für Chemie

Keine Angabe

Schomäcker, Reinhard

Beuster, Frank

schomaecker@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
13500 14462 Technische Chemie

Lernergebnisse

Vermittlung der Grundlagen der chemischen Reaktions- und Verfahrenstechnik. Befähigung zur Berechnung und Auslegung chemischer Reaktoren und verfahrenstechnischer Anlagen, letztere auch im Hinblick auf die Aufbereitung und Trennung von Einsatzstoffen und Produkten. Die Veranstaltung vermittelt überwiegend: Fachkompetenz 60% Methodenkompetenz 20% Systemkompetenz 10% Sozialkompetenz 10%

Lehrinhalte

Grundlagen der Reaktionstechnik: Mikro- und Makrokinetik, heterogene Katalyse, Bauarten und Berechnung chemischer Reaktoren, Strömungslehre und Fördern fluider Medien, Rührtechnik, mechanische und thermische Trennverfahren, Wärmetauscher, Auslegungsprinzipien der Rektifikation, Gaswäsche und weiterer thermischer Trennverfahren.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Technische Chemie II - VT VL 0235 L 604 SS Deutsch 2
Technische Chemie II - VT SEM SS Deutsch 1
Grundpraktikum Technische Chemie PR 0235 L 515 WS Deutsch 4
Technische Chemie I - RT SEM WS Deutsch 1
Technische Chemie I - RT VL 0235 L 503 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Technische Chemie II - VT (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Technische Chemie II - VT (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 1.0h 15.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
45.0h(~2 LP)

Grundpraktikum Technische Chemie (PR):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
90.0h(~3 LP)

Technische Chemie I - RT (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 1.0h 15.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
45.0h(~2 LP)

Technische Chemie I - RT (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 360.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 12 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesung: Vermittlung des Stoffes durch eine Vorlesung. Seminar: Vertiefung des Vorlesungsstoffes anhand ausgewählter Beispiele sowie durch Berechnungen/Auslegungen von Reaktoren und verfahrenstechnischer Anlagen. Praktikum: Praktische Anwendung der Vorlesungs- und Seminarstoffes an ausgewählten Experimenten. Durchführung der Versuche in 2er-Gruppen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

- Mathematik, Physik und Physikalische Chemie I (obligatorisch)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Technische Chemie II
2. Voraussetzung
Modul20392 [Physikalische Chemie - Vom Molekül zum Material] bestanden
3. Voraussetzung
Modul20365 [Mathematik I] bestanden
4. Voraussetzung
Modul20368 [Mathematik II] bestanden
5. Voraussetzung
Modul20399 [Physik für Chemie und Lebensmittelchemie] bestanden
6. Voraussetzung
Technische Chemie I
7. Voraussetzung
Grundpraktikum Technische Chemie

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Einteilung der Praktikumsgruppen folgt zu einem Termin, der in der Vorlesung gesondert bekanntgegeben wird. Der Zeitplan für die Durchführung der Praktikumsversuche wird durch Aushang bekannt gegeben. Die Anmeldung zur Modulabschlussklausur erfolgt durch Erscheinen zur Klausur.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
M. Jakubith: Grundoperationen und chemische Reaktionstechnik, Wiley-VHC, 1998
M.Baerns, H. Hofmann, A. Renken: Chemische Reaktionstechnik; G.Thieme Verlag, 1992
O. Levenspiel: Chemical Reaction Engineering; John Wiley & Sons, 1972
W.R.A. Vauck, H.A. Müller: Grundoperationen chemischer Verfahrenstechnik, VCH, 1987

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Sonstiges

Hinweise zum Modulabschluss: Je 2 Klausuren über die Inhalte der Vorlesungen Technische Chemie I und Technische Chemie II in der Mitte und am Ende des jeweiligen Semesters (2 unbenotete Übungsscheine). Zum Abschluss des Moduls müssen alle Versuche des Praktikums erfolgreich abgeschlossen und durch Testate nachgewiesen sein. Die beiden Übungsscheine und der Abschluss des Praktikums sind Voraussetzung zur Teilnahme an der Modul-Abschlussklausur.