Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Entwerfen und Baukonstruktion IV (StuPO 2018) (Entwerfen und Baukonstruktion IV)

12

Deutsch

#61325 / #1

Seit WS 2019/20

Fakultät VI

Keine Angabe

Institut für Architektur (IfA)

36381600 FG Gebäudekunde und Entwerfen

Rijs, Jacob

Keine Angabe

a27@architektur.tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2348931 41264 Entwerfen und Baukonstruktion IV

Lernergebnisse

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, ihre Arbeit in die Teamstruktur eines Entwurfsstudios einzubinden und in diesem Rahmen ein komplexes Entwurfsprojekt architektonisch, baukonstruktiv und tragkonstruktiv vertieft zu erarbeiten. Sie können im gegebenen Rahmen eine Entwurfsaufgabe methodisch in einzelne, definierte und überschaubare Fragestellungen zerlegen und in einem strukturierten Ablauf aus einzelnen Arbeitsschritten in einen Gebäudeentwurf umsetzen. Sie sind damit in der Lage, die formalen, technischen und baukonstruktiven Konsequenzen von Entwurfsideen im Entwurfsprozess integriert zu denken. Sie beherrschen erste Schritte in der Entwicklung von komplex strukturierten Entwurfskonzepten. Sie beherrschen erste Schritte in der eigenständigen Entwicklung von komplex strukturierten Entwurfskonzepten. Sie haben ein Verständnis entwickelt für die methodischen Werkzeuge wie Teamarbeit und Variantenbildung sowie für die Koordinations- und Integrationsaufgaben in interdisziplinären Planungsprozessen. Mit erfolgreichem Abschluss des Moduls „Entwerfen und Baukonstruktion III“ und des Moduls „Entwerfen und Baukonstruktion IV“ wird im Bereich des Entwerfens die Fähigkeit erlangt, die Bachelorarbeit eigenständig zu absolvieren.

Lehrinhalte

Das Modul baut auf dem Modul Entwerfen und Baukonstruktion III auf. Die hier erlernten Methoden, Strategien und Techniken werden als Entwurfswerkzeuge systematisch angewendet. - Ausbau des Verständnisses von Entwurfsmethodik, Raumphänomenologie, baukonstruktive Detaillierung, Materialkunde - Einbeziehung von tragkonstruktiver und gebäudetechnischer Vorbemessung von Gebäudeteilen in die Entwurfsausarbeitung. - Vertiefung von Arbeitstechniken und Arbeitsmittel: Modellbau, analoges und digitales Zeichnen, Schematische und diagrammatische Darstellung entwurfsrelevanter Entscheidungsprozesse, Entwurfs-Visualisierung in analogen und digitalen Techniken. - Ausarbeitung in verschiedenen Maßstäben und Detailierungsgraden (1:200 - 1:1) - Training der Präsentation, Kommunikation und Vermittlung des eigenen Entwurfskonzeptes und der architektonischen Umsetzung - Training der Auswertung und Integration entwurfsrelevanter Informationen externer Planungsbeteiligter - Vermittlung von Analysewerkzeuge zur Ermittlung der Bedürfnisse von Nutzer und Nutzerinnen, z.B. aufgrund ihres Geschlechts, Alters, sozialer und ethnischer Zugehörigkeit Die begleitende, fachgebietsübergreifende Ringvorlesung „Sonderthemen des Entwerfens und Konstruierens“ vermittelt einen themenspezifischen Überblick zu aktuellen Positionen des Entwerfens und der Baukonstruktion. Interdisziplinäre Fragenstellungen werden über projektintegrierte Lehrveranstaltungen mit den Modulen "Projektintegrierter Entwurf Tragwerk" oder "Projektintegrierter Entwurf Energie" vermittelt und führen so an komplexe baukonstruktive Fragestellungen heran.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Entwerfen und Baukonstruktion IV / V IV WS/SS Keine Angabe 7
Sonderthemen des Entwerfens und Konstruierens VL WS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Entwerfen und Baukonstruktion IV / V (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 7.0h 105.0h
105.0h(~4 LP)

Sonderthemen des Entwerfens und Konstruierens (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Selbstständige Projektbearbeitung inkl. Prüfung und Prüfungsvorbereitung 1.0 225.0h 225.0h
225.0h(~8 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 360.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 12 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul beinhaltet folgende Lehrangebote: - Vorlesung - Betreute Gruppenarbeit - Betreute Einzelarbeit - Tischkritiken - Präsentationen Das Entwurfsstudio wird von Vorlesungen, Workshops und Kurzvorträgen begleitet, die einerseits Grundlagen und andererseits spezifische Schwerpunkte im architektonischen Entwurf und in der Baukonstruktion vermitteln. Einzelbesprechungen innerhalb der Betreuungsgruppen nehmen eine wichtige Stellung im Entwurfsprozess ein und fördern kritisches und reflexives Denken. Der kollektive Arbeitsraum / Studio schafft dabei ein interaktives Arbeitsumfeld. Öffentliche Kritiken mit eingeladenen Gästen öffnen die Diskussion und trainieren das Präsentieren. Exkursionen und Beobachtungen vor Ort sind obligatorischer Teil des Programms. Fachgebietsübergreifende Lehrveranstaltungen mit den Modulen PIE „Tragwerk“ oder PIE „Energie“ vermittelt komplexe interdisziplinäre und baukonstruktive Fragestellungen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Modul61332 [Städtebaulicher Entwurf] bestanden

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte pro Element

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Gewicht Kategorie Dauer/Umfang
Dokumentation in Form von Zeichnungen, Plänen, Diagrammen, Modellen, Texten o.a. 1 schriftlich Keine Angabe
Entwurf in Form von Zeichnungen, Plänen, Diagrammen, Modellen, Texten, Bildpräsentationen o.ä. 3 praktisch Keine Angabe
Präsentation 1 mündlich ca. 30 min
„Sonderthemen des Entwerfens und Konstruierens“ Test 1 schriftlich ca. 90 min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Nach Vorgaben der AllgStuPO

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (6)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: WS 2019/20 Letztes Semester: SoSe 2022

Sonstiges

Dieses Modul ist mit den Modulen "Projektintegrierter Entwurf Tragwerk" oder "Projektintegrierter Entwurf Energie" verknüpft.