Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Gas- und Dampfturbinen - Auslegung und Betrieb

6

Deutsch

#50306 / #1

Seit SS 2014

Fakultät V

F 1

Institut für Luft- und Raumfahrt

35341500 FG Luftfahrtantriebe

Peitsch, Dieter

Peitsch, Dieter

dieter.peitsch@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
49080 30462 Gas- und Dampfturbinen - Auslegung und Betrieb

Lernergebnisse

In einer umfassenden, grundlegenden Art und Weise wird der Studierende dazu qualifiziert Gas- und Dampfturbinen als Einzelmaschinen aber auch in Kombination für den Einsatz in der Energieerzeugung in Kombi-Kraftwerken als Gesamtsystem auszulegen. Detaillierte Kenntnisse und die Fähigkeit der Beeinflussung des thermodynamischen Zyklus von Gesamtmaschine und -anlage werden erlangt. Darauf basierend lernt der Studierende die Auslegungsregeln für Gas- und Dampfturbinen kennen. Da die Energiewende die zwingende Notwendigkeit herbeiführt neue Betriebsmodi wie Teilllast und schnelle An- und Abfahrzeiten von GuD Kraftwerken umzusetzen wird der Studierende befähigt die Auswirkungen geänderter Betriebsanforderungen auf die spezifische Auslegung drehzahlgebundener Turbomaschinen zu beurteilen und zu analysieren.

Lehrinhalte

Das Modul behandelt auf grundlegendem Niveau die folgenden Themengebiete: Einsatzfelder und resultierende Anforderungen an thermische Turbomaschinen in bodengebundenen Sektoren. Aufbau und Zyklen von Gas- bzw. Dampfkraftwerken sowie von GuD Anlagen einschließlich aller relevanten Komponenten. Besonderheiten des Einsatzes in Energieerzeugungsanlagen. Bauformen von Gas- und Dampfturbinen, ihre Eigenschaften und relevante Kennzahlen zur Maschinenauslegung. Regelung und Betriebsmodi für Kraftwerksanlagen. An- und Abfahrszenarien für Gas- und Dampfturbinen einschließlich der Bedeutung für die Komponentenauslegung.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Gas- und Dampfturbinen - Auslegung und Betrieb IV 3534 L 740 SS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Gas- und Dampfturbinen - Auslegung und Betrieb (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vorlesung als Frontalunterricht vermittelt die theoretischen Grundlagen und geht auf zahlreiche Beispiele aus der Praxis ein. In den eng darauf abgestimmten Übungen werden die Inhalte der Vorlesung mit Hilfe von praxisbezogenen Rechenübungen erläutert und vertieft. Auftretende Schwierigkeiten können in regelmäßigen Sprechstunden angesprochen werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Thermische Strömungsmaschinen, Thermodynamik b) wünschenswert: Mehrphasenströmungen, Aerodynamik, Werkstoffe

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 100.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Teilnahme an diesem Moduls in der ersten Veranstaltung. Anmeldung zur mündlichen Prüfung bei Prüfer und Prüfungsamt mind. 1 Woche vorher.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Geeignet für die Studiengänge Verkehrswesen, Maschinenbau und Physikalische Ingenieurwissenschaft

Sonstiges

Das Modul wird unterstützt durch Beiträge aus der Industrie.