Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Physik für Chemie und Lebensmittelchemie

9

Deutsch

#20399 / #2

Seit WS 2019/20

Fakultät II

EW 4-1

Institut für Optik und Atomare Physik

32371800 FG Experimentalphysik, insbesondere Nichtlineare Optik an Nanometerstrukturen

Dähne, Mario

Keine Angabe

daehne@physik.tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
20320 18043 Physik für Chemie und Lebensmittelchemie

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen die Grundlagen und Konzepte der klassischen und modernen Physik zur quantitativen Erfassung von Naturphänomenen sowie wichtiger experimenteller Methoden, und sie verstehen die Bedeutung des Wechselspiels zwischen Theorie und Experiment. Sie können die hier auftretenden physikalischen Fragestellungen durch die selbständige Durchführung von einfachen Experimenten bearbeiten, und den Einfluss von Messungenauigkeiten quantitativ erfassen. Sie sind in der Lage, die experimentellen Ergebnisse darzustellen und auszuwerten, sowie diese in den naturwissenschaftlichen Zusammenhang einzuordnen.

Lehrinhalte

Einführung in die Mechanik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre und Magnetismus, Optik, und die Grundlagen der Quantenphysik. Verständnis von physikalischen Sachverhalten sowie Kenntnis von elementaren Methoden der Experimentalphysik sowie von Verfahren zur Datenauswertung als Grundlage des Studiums der Chemie bzw. der Lebensmittelchemie.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Physik für Chemie und Lebensmittelchemie VL 3237 L 187 WS Deutsch 4
Physikalisches Grundpraktikum für Chemie und Lebensmittelchemie IV 3237 L 004 WS/SS Deutsch 5

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Physik für Chemie und Lebensmittelchemie (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 3.0h 45.0h
105.0h(~4 LP)

Physikalisches Grundpraktikum für Chemie und Lebensmittelchemie (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 5.0h 75.0h
135.0h(~5 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 30.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesung mit Demonstrationsversuchen. Einführung in die Fehlerrechnung mit Hausaufgabe. Praktikum: Integrierte Veranstaltung bestehend aus einer Einführungsveranstaltung mit Sicherheitsbelehrung sowie Praktikumsversuchen und einer praktikumsbegleitenden Vorlesung. Jeder Praktikumsversuch besteht aus einer individuellen Vorbereitung anhand der Literatur, die in einer Vorbesprechung überprüft wird, dem Experiment, einer individuellen Protokollerstellung sowie der Rücksprache. In der praktikumsbegleitenden Vorlesung werden die für die Versuchsdurchführung und Auswertung von Daten notwendigen Fertigkeiten vermittelt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Mathematische Grundkenntnisse. Die Teilnahme am Praktikum setzt die Beherrschung des Stoffes der Vorlesung voraus. Der Besuch der zugehörigen Sicherheitsbelehrung ist Pflicht.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Leistungsnachweis Physikalisches Grundpraktikum für Chemie und Lebensmittelchemie

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt. Es gibt eine maximale Zahl an Praktikumsplätzen. Anmeldung zum Praktikum über MOSES. Mündliche Prüfungen werden ggf. nach vorheriger Terminabsprache mit dem Prüfer/der Prüferin über das Online-Anmeldesystem Prüfungsverwaltungssystem der TU Berlin angemeldet.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Vorlesungsinhalte werden per ISIS bereitgestellt. Versuchsanleitungen existieren in Buchform (s. Literatur) und werden durch aktuelle Handreichungen ergänzt.

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
C. Thomsen, H.-E. Gumlich: Ein Jahr für die Physik; Wiss. & Techn. Verlag
H. A. Stuart, G. Klages: Kurzes Lehrbuch der Physik, Springer
H. Eichler, D. Kronfeldt, J. Sahm: Das neue physikalische Grundpraktikum; Springer
H. Vogel: Gerthsen Physik; Springer
J. Orear: Physik; Hanser Fachbuchverlag
K. Lüders: Physik für Naturwissenschaftler; Verlag Dr. Köster
P. A. Tipler: Physik; Spektrum Verlag

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Verwendungen (1)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: WS 2019/20 Letztes Semester: offen

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (6)
Studiengänge: 1 Stupos: 2 Erstes Semester: SoSe 2020 Letztes Semester: WS 2021/22

Sonstiges

Bei erfolgreicher Teilnahme am Praktikum wird ein unbenoteter Leistungsnachweis verbucht, der zur Anmeldung zur Prüfung notwendig ist. Die Vorlesung wird im Wintersemester angeboten. Das Praktikum findet regulär im Sommersemester statt. In Wintersemester wird eine begrenzte Anzahl von Plätzen für das Praktikum vorgehalten.