Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Study Project Quality & Usability (9CP)
Studienprojekt Quality & Usability (9LP)

9

Deutsch

#40726 / #3

SS 2015 - SS 2015

Fakultät IV

TEL 18

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

34355300 FG S-Professur Quality and Usability

Möller, Sebastian

Hinterleitner, Florian

sebastian.moeller@telekom.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
252250 26790 Master Study Project Quality& Usability
2200 26723 Study Project Quality & Usability
62810 27622 Master Study Project Quality & Usability

Lernergebnisse

Students gain - Knowledge in working on specific State-of-the-Art topics in the field of Usability. - Measurement of quality and usability of interactive Systems. - Practical experience in technical realization of human-machine interfaces. - Knowledge of the design and implementation cycle of interactive systems. - Practical proving of the knowledge in quality and usability judgement on selected technical systems. - Presentation of project work.

Lehrinhalte

Current topics in the research focus of the department will be reviewed to gain the necessary basics and will be applied to practical problems. These topics are: - Measurement and prediction of quality, for instance VoIP, IPTV, etc. - Measurement and design of the usability of human-machine interfaces, user simulation, quality and - Mobile and physical interaction - Speech technology - Audio technology - Visual interaction

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Study Project Quality & Usability (9 CP) PJ WS/SS Keine Angabe 6

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Study Project Quality & Usability (9 CP) (PJ):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 16.0h 240.0h
270.0h(~9 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Study project: Introduction into the topics by the lecturer, following supervised project work and concluding presentation of the results.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Basic knowledge in information and communication technologies is recommended.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Kategorie Dauer/Umfang
Präsentation 20 Keine Angabe
Projektergebnisse 80 Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Gesamtnote gemäß § 47 (2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 2 der Fakultät IV ermittelt.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30.

Anmeldeformalitäten

Registration for the project will be in the first meeting. Registration for the exam through QISPOS or examination office.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

- Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen: Elektrotechnik/Informations- und Kommunikationssysteme - Master Technische Informatik: Technische Anwendungen - Master Wirtschaftsingenieurwesen: Informations- und Kommunikationssysteme - Master Human Factors: Domänenbezogene Vertiefung - Master Audiokommunikation

Sonstiges

Language of the module is English (for some projects German is possible). The topics of the module can serve as a foundation of a master thesis in the area.