#30053 / #5

Seit WiSe 2021/22

Deutsch

Prozess- und Qualitätskontrolle

6

Drusch, Stephan

benotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät III

Institut für Lebensmitteltechnologie und Chemie

33321300 FG Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften

BSc Lebensmitteltechnologie

Kontakt


KL-H 2

Kastner, Hanna

info@lmmw.tu-berlin.de

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen • Grundlagen von Prozess- und Qualitätskontrollen kennengelernt haben. • befähigt worden sein, wesentliche Aspekte der Lebensmittelqualität, insbesondere physikalische und sensorische Kennwerte bzw. Merkmale der Lebensmittel, sachkundig zu bewerten • grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten zur Probenahme, Probenvorbereitung, Beurteilung von Methoden und Auswertung von Messergebnissen besitzen. • in die Lage versetzt werden, geeignete Methoden der Prozess- und Qualitätskontrolle auszuwählen und anzuwenden, um die physikalische und sensorische Beschaffenheit und damit qualitätsrelevante Merkmale der Lebensmittel sachkundig analysieren zu können, Die Veranstaltung vermittelt: 20% Wissen & Verstehen 20% Analyse & Methodik 20% Recherche & Bewertung 40% Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

• Prinzipien der Probenahme und Probenvorbereitung • Kritische Bewertung von Messergebnissen, Fehlertypen, ihre Erkennung und Reduzierung • Analytik wichtiger physikalischer Kenngrößen: Gravimetrie, Dichte; Potentiometrie, Kolorimetrie, Leitfähigkeit; optische und spektroskopische Methoden; Analyse von Partikelgröße und Funktionalität.; Farbmessung; Viskosimetrie und Rheologie, Sensorik • Grundzüge der sensorischen Analyse von Lebensmitteln: Sinneseindrücke, Prüfpersonen, Prüfkriterien und Prüfverfahren, statistische Auswertung.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Prozess- und QualitätskontrollePR0340L404WiSeKeine Angabe2
Prozess- und QualitätskontrolleVL0340L403WiSeKeine Angabe2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Prozess- und Qualitätskontrolle (PR):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
75.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.03.0h45.0h

Prozess- und Qualitätskontrolle (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
45.0h(~2 LP)
Vorbereitung der Prüfungsleistung1.045.0h45.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Veranstaltung umfasst eine Vorlesung und ein Praktikum. Das Praktikum wird als Blockpraktikum an 5 Tagen in einer Woche durchgeführt. Dabei werden Tutoren und Tutorinnen zur Vor- und Nachbereitung und Durchführung der Versuche eingesetzt. Es handelt sich um ein Praktikum mit eindeutig praktischer Tätigkeit mit Standardaufgaben, mit direkter Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15.

Anmeldeformalitäten

Für die Vorlesung ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl in der Vorlesung ist uneingeschränkt. Die Anmeldung zum Praktikum erfolgt über ISIS (nähere Informationen in der Vorlesung). Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die online-Prüfungsanmeldung im Prüfungsamt. Die Veranstaltung umfasst eine Vorlesung und ein Praktikum.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Derndorfer, E.: Lebensmittelsensorik. Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien.
Figura, L.: Lebensmittelphysik. Springer Verlag

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Ernährung/Lebensmittelwissenschaft (Lehramt) (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Lebensmitteltechnologie (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Die Vorlesung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Praktikum.