#30361 / #3

Seit SoSe 2020

Deutsch

Lebensmittelmikrobiologie (9 LP)

9

Meyer, Vera

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät III

Institut für Biotechnologie

33311400 FG Angewandte und Molekulare Mikrobiologie

BSc Lebensmitteltechnologie

Kontakt


TIB 4/4-1

Schmidt, Udo

vera.meyer@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
34833

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen • grundlegende Kenntnisse der allgemeinen Mikrobiologie besitzen, die unabdingbare Voraussetzung für die Nutzung von Mikroorganismen im Lebensmittelbereich und für das Verständnis von Hygie- neanforderungen sind, • weiterführende Kenntnisse lebensmitteltechnologisch relevanter mikrobiologischer Sachstände, sowie Kenntnisse auf dem Gebiet der molekularbiologischen Diagnostik von Lebensmitteln besitzen, • die Formen pro- und eukaryotischer Mikroorganismen kennen, • grundlegende mikrobiologische sowie molekularbiologische Arbeitstechniken und Bestimmungsme- thoden beherrschen, die sie zur Beurteilung und Bewertung mikrobiologischer Prozesse in der Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelmikrobiologie befähigen. Die Veranstaltung vermittelt: 40% Wissen & Verstehen, 20% Analyse & Methodik , 40% Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

Vorlesung Grundlagen der Mikrobiologie: Was sind Mikroorganismen? Die Bedeutung mikrobiellen Lebens; Mikroorganismus und Mensch (Krankheiten, Lebensmittel- und Biotechnologie, etc.); mikroskopische Verfahren; miktobielle Systematik, Taxonomie und Phylogenie; Methoden der traditionellen und modernen Taxonomie; die Domänen des Lebens; Morphologie und Cytologie von Pro- und Eukaryoten; Vermehrung, Differenzierung und Beweglichkeit von Prokaryoten; Systematik, Morphologie und Reproduktion der Hefen und Hyphenpilze; pro- und eukaryotische Viren; Charakteristik und Faktoren des mikrobiellen Wachstums; Kontrolle des mikrobiellen Wachstums; Stoffwechsel und metabolische Vielfalt von Mikroorganismen; angewandte Mikrobiologie der Prokaryoten; angewandte Mikrobiologie der Hefen und Hyphenpilze. Vorlesung Lebensmittelmikrobiologie und Hygiene: Der mikrobielle Metabolismus (Glycolyse, KDPG-Weg, Pentosephosphatweg, Atmung und Fermentation, katabolische Vielfalt der Energiegewinnung); Arten und Faktoren des mikrobiellen Lebensmittelverderbs; mikrobielle Beurteilung von Lebensmitteln; physikalische, chemische und biologische Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln; die Mikrobiologie tierischer Lebensmittel (Milch und Milchprodukte, Fleisch und Fleischprodukte); die Mikrobiologie pflanzlicher Lebensmittel (phytopathogene Mikroorganismen, Verderb von Obst und Gemüse, gewünschte Veränderungen bzw. Fermentationsprodukte); die Mikrobiologie der Getränke (alkoholfreie Getränke, Bier, Wein); Functional Food, Probiotika und Darmmikrobiota; Lebensmittelinfektionen und -vergiftungen; Lebensmittelhygiene. Mikrobiologisches Praktikum: Morphologie, Physiologie und Taxonomie von Bakterien, Hefen und Hyphenpilzen; das Lichtmikroskop und seine Anwendung; grundlegende mikrobiologische Untersuchungstechniken; quantitative und qualitative Erfassung von mikrobiellen Kontaminationen in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln; Nachweis von Lebensmittelverderbern.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Grundlagen der MikrobiologieVL0335 L 011WSDeutsch2
Lebensmittelmikrobiologie und -hygieneVL0335 L 522SSDeutsch2
Mikrobiologisches PraktikumPR0335 L 019SSDeutsch4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Grundlagen der Mikrobiologie (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Mikrobiologisches Praktikum (PR):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
120.0h(~4 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
30.0h(~1 LP)
Vorbereitung der Prüfungsleistung3.010.0h30.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesungen: Frontalvorlesung, wobei Querverweise zwischen den Kapiteln zu einem vertieften Verständnis der Lehrinhalte führen. Sie folgt einem festgelegten und den Teilnehmern vorher bekannt gegebenen thematischen Aufbau, der bei Bedarf unterbrochen wird, um theoretische Grundlagen vorzustellen und zu diskutieren. Praktikum: Die Experimente werden von den Studierenden in Kleingruppen (in der Regel zu zwei Personen) durchgeführt. Auswertung, Protokollierung und Evaluierung der Experimente sind Voraussetzung für das erfolgreiche Bestehen des Kurses. Neben der direkten Betreuung durch wiss. Mitarbeiter werden Tutoren eingesetzt, die die Studierenden mit anleiten und betreuen, die Experimente vor- und nachbereiten, sowie Korrekturaufgaben wahrnehmen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
VL Grundlagen der Mikrobiologie (Leistungskontrolle)30schriftlich80 min
VL Lebensmittelmikrobiologie und Hygiene (Leistungskontrolle)30schriftlich80 min
Mikrobiologisches Praktikum (Antestate, Testate)30schriftlichmax. 30 min/Test
Mikrobiologisches Praktikum (Ergebnissicherung)10flexibelKeine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.075.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Portfolio-Prüfung (Benotung gemäß Schema 2 der Fakultät III, siehe Anhang des Modulkatalogs) Die Teilleistungen der beiden Vorlesungen „Grundlagen der Mikrobiologie“ und „Lebensmittelmikrobiologie und Hygiene“ gehen zu jeweils 30%, die Teilleistung des Praktikums „Mikrobiologie“ zu 40% in die Benotung ein.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zum Modul erfolgt online im Wintersemester. Die Anmeldefrist zu den Portfolioprüfungen beginnt mit der ersten Veranstaltung des Moduls (VL Grundlagen der Mikrobiologie) und endet in der Regel am 30. November.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Kauf der Skripte vor Praktikumsbeginn: FG Angewandte und Molekulare Mikrobiologie TIB4/4-1 Gustav-Meyer-Allee 25 (Details werden rechtzeitig bekannt gegeben). Weitere Informationen zum Praktikum auf der zugehörigen ISIS-Seite.

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
„Brock: Mikrobiologie“, Madigan, Bender, Buckley, Sattley, Stahl; Pearson 2019
„Lebensmittel-Mikrobiologie“, Krämer, Prange; Ulmer UTB 2016
„Mikroorganismen in Lebensmitteln“, Hamdorf, Keweloh, Revermann; Pfanneberg Verlag 2019
„Mikrobiologie“, Slonczewski, Foster; Springer Spektrum 2012
Kompaktwissen Biologie: „Mikrobiologie“, Fritsche; Springer Spektrum 2016
„Grundpraktikum Mikrobiologie“, Wöstemeyer, Schimek, Siegmund; Ulmer UTB 2019
„Mikrobiologisches Praktikum“, Steinbüchel, Oppermann-Sanio, Ewering, Pötter; Springer Spektrum 2013
„Mikrobiologie der Lebensmittel“, Band 1: Grundlagen, Hrsg.: Weber; Behr’s Verlag
„Mikrobiologische Untersuchung von Lebensmitteln“, Hrsg.: Baumgart, Becker, Stephan Behr’s Verlag
„Prüfungen erfolgreich bestehen im Fach Mikrobiologie“, Wöstemeyer, Siegmund; Ulmer UTB 2017

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Lebensmitteltechnologie (B. Sc.)16SoSe 2020WiSe 2022/23

Sonstiges

Die Zahl der Praktikumsplätze ist begrenzt.