Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Methoden der Verkehrstelematik

6

Deutsch

#50444 / #4

SS 2017 - WS 2017/18

Fakultät V

SG 12

Keine Angabe

Keine Angabe

Nagel, Kai

Kaddoura, Ihab

nagel@vsp.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
62250 9102 Methoden der Verkehrstelematik
223040 11967 Methoden der Verkehrstelematik

Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach erfolgreichem Bestehen des Moduls in der Lage - relevante Probleme zu verstehen, insbesondere durch hohe Systemdynamik und Zielkonflikte in der Maßnahmenauswahl - die vermittelten Methoden differenziert anzuwenden (Datenerfassung, Verkehrsmonitoring, Informationsbereitstellung, Maßnahmen im Echtzeit-Verkehrsmanagement) in den verschiedenen Anwendungsdomänen (IV, Wirtschaftsverkehr, Schienenverkehr, ÖP(N)V)

Lehrinhalte

Die Veranstaltung beleuchtet zwei wesentliche Aspekte der Verkehrstelematik: Informationsbereitstellung für Reisende und Echtzeit-Verkehrsmanagement. Wie werden Informationen zur Verkehrslage erzeugt? Welche Verkehrsmodelle kommen zur Planung von Steuerungsmaßnahmen in Echtzeit-Verkehrsmanagementsystemen zum Einsatz? Weiterhin werden Aspekte von Mautsystemen diskutiert (City Maut/Toll Collect).

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Methoden der Verkehrstelematik IV 0533 L 058 SS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Methoden der Verkehrstelematik (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Ca. die Hälfte der Kontaktstunden Vorlesung; ansonsten praktische Übungen, oft mit Computer.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Grundkenntnisse in Mathematik (Studienjahre 1 und 2); Kenntnisse entsprechend der LV "Grundlagen der Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik"; Kenntnisse im Umgang mit Computern, Tabellenkalkulationen, Visualisierung von Daten, Grundkenntnisse mit Mathematiksoftware (z.B. Matlab, Maple, R) b) wünschenswert: "Modellierung und Simulation von Verkehr"; Grundkenntnisse im Umgang mit der Eingabeaufforderung/Shell, Programmierkenntnisse

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
schriftlicher Test 50 Keine Angabe
semesterbegleitende Leistungen (i.d.R. 1-2 Hausaufgaben) 50 Keine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die genauen Modalitäten der semesterbegleitenden Leistungen werden in der ersten Vorlesungswoche bekanntgegeben. Der schriftliche Test findet i.d.R. in der letzten Vorlesungswoche statt, die Einsicht i.d.R. eine Woche später. Die Dauer des schriftlichen Tests beträgt ca. 50 Minuten.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Es ist nach Maßgabe der Raumkapazität keine gesonderte Anmeldung erforderlich. Ein Teil der Übungen findet im Move-It statt. Zur Nutung der dortigen PCs eine Nutzerkarte erforderlich (http://www.move-it.tu-berlin.de/).

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.vsp.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Geeignete Studiengänge z.B.: - Verkehrswesen - Wirtschaftsingenieurwesen - Informatik (Vertiefung Verkehr)

Sonstiges

Literatur wird während der Veranstaltung bekanntgegeben.