#30229 / #5

Seit WS 2016/17

Deutsch

Untersuchungsverfahren

14

Gurlo, Aleksander

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät III

Institut für Werkstoffwissenschaften und -technologien

33341300 FG Keramische Werkstoffe

BSc, MSc und Diplom Werkstoffwissenschaften

Kontakt


BA 3

Görke, Oliver

gurlo@ceramics.tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
20610

Lernergebnisse

Die Studierenden: -kennen die wichtigsten Methoden die sich einerseits auf die Untersuchung des Materialaufbaus (Gefüge: Mikroskopie, Spektroskopie, Diffraktion) und andererseits auf Untersuchungsverfahren für mechanische und elektrische Eigenschaften (Festigkeitsprüfung, Leitfähigkeitsprüfung) beziehen, -können diese Methoden zur Bewertung und zur Auslegung von Materialien anwenden sowie diese interpretieren und entsprechend den Anforderungen des Problems bzw. der komplexen Fragestellung kombinieren. Die Veranstaltung vermittelt: 20 % Wissen & Verstehen, 40 % Analyse & Methodik, 20 % Entwicklung & Design, 20 % Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

-Einsatz moderner Röntgen-, Synchrotron- und Neutronenverfahren in der Materialforschung: Röntgen, Röntgenspektren, Neutronenbeugung, Phasen-, Textur-, Eigenspannungsanalyse, Versetzungsdichte, Kristallitgrößen, Mikrospannungen, Versetzungsanalysen -Mikroskopie: LM, REM, TEM, EDX, EBSD -Spektroskopie: IR, Raman, NMR, XPS, ESR, ESCA, UV/VIS -Instrumentelle Analytik: Thermische Untersuchungsverfahren und thermophysikalische Eigenschaften, Messverfahren der thermischen Analyse, Grundlagen der zerstörungsfreien Prüfung von Werkstoffen, Oberflächenanalyse (XPS, AES, SIMS, ATR, Drift), chemische Analytik (ICP, AAS, GD-OES, Trägergas-Heißextraktion, Verbrennungstechnik, RFA)

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Einsatz moderner Röntgen-, Synchrotron- und Neutronenverfahren in der MaterialforschungIV3334 L 672WSKeine Angabe2
Instrumentelle AnalytikIV0334 L 119WSKeine Angabe2
MikroskopieIV3334 L 670WSKeine Angabe2
Spektroskopie: UntersuchungsverfahrenIV0334 L 336WSKeine Angabe2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Einsatz moderner Röntgen-, Synchrotron- und Neutronenverfahren in der Materialforschung (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
105.0h(~4 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vorbereitung der Prüfungsleistung1.030.0h30.0h
Vor- und Nachbereitungszeit15.03.0h45.0h

Instrumentelle Analytik (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
105.0h(~4 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vorbereitung der Prüfungsleistung1.030.0h30.0h
Vor- und Nachbereitungszeit15.03.0h45.0h

Mikroskopie (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
105.0h(~4 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vorbereitung der Prüfungsleistung1.030.0h30.0h
Vor- und Nachbereitungszeit15.03.0h45.0h

Spektroskopie: Untersuchungsverfahren (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
105.0h(~4 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vorbereitung der Prüfungsleistung1.030.0h30.0h
Vor- und Nachbereitungszeit15.03.0h45.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 420.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 14 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Integrierte Veranstaltung

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Keine.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
Einsatz moderner Röntgen-, Synchrotron- und Neutronenverfahren in der Materialforschung: schriftlicher Test (Dauer zwischen 45 und 80 min)25schriftlich45-80min
Instrumentelle Analytik: mündliche Rücksprache (Dauer ca. 20 min)25mündlich20min
Mikroskopie: schriftlicher Test (Dauer zwischen 45 und 80 min)25schriftlich45-80min
Spektroskopie: schriftlicher Test (Dauer zwischen 45 und 80 min)25schriftlich45-80min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.075.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Schema 2

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung der Portfolio-Prüfung erfolgt im Prüfungsamt. Die Anmeldung muss bis einen Werktag vor Erbringen der ersten bewertungsrelevanten Teilleistung, spätestens jedoch bis zum 30. November erfolgen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Werden in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Werkstoffwissenschaften (M. Sc.)113WS 2016/17WiSe 2022/23
Masterstudiengang Werkstoffwissenschaften, Masterstudiengang Chemieingenieurwissenschaften

Sonstiges

Keine Angabe