#50238 / #1

Seit SS 2014

Deutsch

Engineering Tools / Bachelor

6

Lehr, Heinz

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik (IMS)

35351400 FG Elektromechanische Konstruktionen

Maschinenbau

Kontakt


EW 3

Maas, Jürgen

juergen.maas@tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
18452

Lernergebnisse

ERWERB VON KENNTNISSEN: - Bedienung von Softwarepaketen für den ingenieurwissenschaftlichen Einsatz - Einsatzfelder von Programmen und Programmierumgebungen - Beispiele aus der Industrie und Forschung - Grundlagen der Modellbildung - Einbindung der Ingenieursoftware in den Konstruktionsprozess - Darstellung und Interpretation der Ergebnisse - mathematisch-physikalische Grundlagen zu den behandelten Themen - numerische Analyse technischer Systeme - Bearbeitung von Aufgaben aus der Mechanik, Elektromagnetik und Elektronik - Messdatenerfassung und -verarbeitung FERTIGKEITEN: - sicherer Umgang mit einer 3D-CAD Software für den Maschinenbau - parametrische 3D-Modellierung von Einzelteilen, Variation der Aufbauarten - Ableitung DIN-normgerechter Fertigungszeichnungen - Erstellung von Baugruppen, Explosionsansicht, Animationen, Kollisionsprüfung - Übung und Vertrautheit im Umgang mit praxisorientierten Softwaretools - präzise und schnelle Lösungen für Konstruktion, Elektromagnetik, Messtechnik, Automatisierung - Bearbeitung technischer Aufgaben durch Modellierung und Vereinfachung - Finite-Elemente-Modellierung elektromagnetischer Felder KOMPETENZEN: - effektive Bearbeitung ingenieurtechnischer Fragestellungen - eigenständige Nutzung weiterer Programmfunktionen - schnelle Einarbeitung in Softwarepakete mit ähnlichen Zielsetzungen - Auswahl geeigneter anwendungs- und praxisgerechter Softwarelösungen - Berechnung technischer Aufgaben, die analytisch nicht lösbar sind - Optimierung technischer Komponenten und Systeme ohne zeit- und kostenintensiven Modellbau

Lehrinhalte

VORLESUNGEN: - Modellierung von Einzelteilen mit SolidWorks - Erstellen von Baugruppen, Explosionsansicht, Kollisions- und Funktionsprüfung - DIN-normgerechte Fertigungszeichnungen - Anwendungsbereiche von MATLAB, Erweiterungspakete - Vektor- und Matrizenrechnung, Lösen von Gleichungssystemen - Import und Export von Daten - graphische Benutzeroberfläche, Visualisierung von Ergebnissen - Bearbeitung elektromagnetischer Aufgaben mit dem Programm MAXWELL - Grundlagen der Magnetostatik, Kenngrößen, Werkstoffe - Berechnung der Magnetfelder von Spulen und ferromagnetischen Kreisen - Berechnung der Kräfte und Drehmomente im Magnetfeld - Einführung in die parametrische Berechnung und Optimierung - Darstellung und Interpretation der Ergebnisse - Einführung in die Messwertaufnahme mit LabVIEW - Programmierung mit der graphischen Programmiersprache "G" in LabVIEW - Vergleich der Messwerterfassung von konventionellen Messgeräten mit LabVIEW - Diskussion von Hardware zur Ein- und Ausgabe von Daten ÜBUNGEN: - Erlernen des sicheren Umgangs mit den verschiedenen Programmierumgebungen - Modellierung ingenieurtechnischer Fragestellungen - Übertragung technischer Problemstellungen auf Computerprogramme - praxisbezogene Hausaufgaben aus Konstruktion, Mechanik, Elektromagnetik, Messtechnik - Bearbeitung verschiedener Aufgaben in einer Gruppe

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Engineering Tools / BachelorIV0535 L 057SSDeutsch4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Engineering Tools / Bachelor (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor- / Nachbereitung15.08.0h120.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

VORLESUNGEN: - Vermittlung der Lehrinhalte, illustriert anhand vieler Beispiele aus der Praxis ÜBUNGEN: - eigener, aktiver Umgang mit einzelnen Softwarepaketen im PC-Pool des Fachgebiets - Verbesserung der Sicherheit im Umgang mit den Programmen bei der Problembearbeitung - Vertiefung des Lehrstoffs - die jeweiligen Applikationsprogramme sind für die Übungsteilnehmer im PC-Pool verfügbar

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

- Kenntnisse Elektrotechnik - Kenntnisse Konstruktion - Kenntnisse Mathematik

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NameKategorieDauer/Umfang
Hausaufgaben9Keine Angabe
Schlusstest60Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Im Verlauf der Lehrveranstaltung weisen die Studierenden Kenntnisse anhand der Bearbeitung von wöchentlich ausgegebenen Hausaufgaben nach, die terminfixiert zu lösen sind und benotet werden. Am Kursende findet ein frei zu formulierender Schlusstest statt.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Einschreibung vor der ersten Veranstaltung per E-Mail bei: kurse@fmt.tu-berlin.de Prüfungsmeldung: in den ersten vier Semesterwochen über das zentrale elektronische Anmeldesystem

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Übungsskripte, passwortgeschützt: www.fmt.tu-berlin.de unter Aktuelles / Downloads

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Beucher, O., MATLAB und Simulink: Grundlegende Einführung für Studenten und Ingenieure in der Praxis, Pearson Studium Verlag, München, 2008
Engelken, G., 3D-Konstruktion mit SolidWorks, Hanser Fachbuchverlag, München, 2007
Georgi, W., Metin, E., Einführung in LabVIEW, Hanser Fachbuchverlag, München, 2009
Jamal, A., Hagestedt, D., LabVIEW Das Grundlagenbuch, Addison-Wesley Verlag, München, 2001
MAXWELL 3D, Getting started guide, ANSOFT Corporation, Pittsburgh, PA, 2008
Schweizer, W., MATLAB kompakt, 3. Auflage, Oldenbourg Verlag, München, 2008
Vogel, H., Konstruieren mit SolidWorks, Hanser Fachbuchverlag, München, 2008

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.
Geeignet für Bachelor-Studiengänge mit folgenden Schwerpunkten: - Maschinenbau - Physikalische Ingenieurwissenschaften - Biomedizinische Technik - Produktionstechnik - Verkehrswesen - Informationstechnik im Maschinenwesen Das erworbene Know-how ist in allen ingenieurtechnischen Disziplinen einsetzbar, insbesondere in der Feinwerktechnik, Mechatronik, Medizintechnik, Meß- und Automatisierungstechnik, Automobiltechnik.

Sonstiges

Keine Angabe