#50588 / #4

Seit WiSe 2021/22

Deutsch

Strömungslehre-Technik und Beispiele / Strömungslehre II

6

Thamsen, Paul Uwe

benotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik

35311100 FG Fluidsystemdynamik-Strömungstechnik der Maschinen und Anlagen

Physikalische Ingenieurwissenschaft

Kontakt


FSD

Derda, Mareen

office-k2@fsd.tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
8326

Lernergebnisse

Das Modul "Strömungslehre-Technik und Beipiele" baut auf dem Modul "Grundlagen der Strömungslehre" auf und vertieft die dort angesprochenen Aspekte vorwiegend anhand von Beispielen aus dem Maschinenbau. Das Modul soll die TeilnehmerInnen in die Lage versetzen in weiterführenden Lehrveranstaltungen und auch in der Praxis die Wirkungsweisen von verschiedenen Strömungsphänomenen in Maschinen und Anlagen zu verstehen und zu beurteilen.

Lehrinhalte

Vorlesung: Vertiefungen und technische Anwendungen zur Hydrostatik, Kinematik, Stromfadentheorie, Impulssatz, Bewegung kompressibler Fluide, Navier-Stokes-Bewegungsgleichung, Potentialtheorie, Wirbelströmungen, Grenzschichtströmungen, Turbulente Strömungen, Durch- und Umströmung von Körpern. Übung: Vertiefung und Anwendung der Vorlesungsinhalte, praxisbezogene Rechenaufgaben, Beispiele aus Alltag, Natur und Technik

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Strömungslehre - Technik und BeispieleVL123WS/SSDeutsch2
Strömungslehre - Technik und BeispieleUE124WS/SSDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Strömungslehre - Technik und Beispiele (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h

Strömungslehre - Technik und Beispiele (UE):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Um in der noch anhaltenden Pandemiesituation bestmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten und aufgrund der knappen Raumsituation (mit Hygieneabständen) auf dem Campus der TU Berlin, wird das Modul Strömungslehre Technik und Beispiele im Wintersemester 21/22 erneut weitestgehend als asynchrone Online-Veranstaltungen stattfinden. Studierenden, die im WiSe 21/22 das Fach Strömungslehre an unserem Fachgebiet belegen möchten, werden daher folgende Materialien in diesem Isis-Kurs wöchentlich zur Verfügung gestellt, die Sie sich bitte selbstständig aneignen. Zwei Vorlesungen, die Ihnen als Lehrvideos zur Verfügung gestellt werden sowie die pdf-Dateien hierzu zum Ausdrucken und Lernen. Eine Übung wird ebenfalls als Lehrvideo (auch als interaktive Version mit Quizfragen und Links) und als pdf-Datei auf Isis gestellt. Diese dient zur Vertiefung und Anwendung der Vorlesungsinhalte mit praxisbezogenen Rechenübungen und vielfältigen Beispielen aus Alltag, Natur und Technik und sollte daher erst nach den Vorlesungsvideos angesehen werden. Des Weiteren finden Sie im Isis-Kurs Materialien zur Klausurvorbereitung, wie Altklausuren und Fragenkataloge. Online-Tests und Probeklausuren werden kurz vor der Prüfung zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Grundlagen der Strömungslehre b) wünschenswert: Analysis III, Differentialgleichungen, Thermodynamik I

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

90 min

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Für die Teilnahme an der Abschlussklausur, die als E-Klausur angeboten wird, ist eine Anmeldung (soweit bis dahin wieder möglich) über QISPOS bzw. im Prüfungsamt erforderlich.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Siekmann, Thamsen: Strömungslehre für den Maschinenbau - Technik und Beispiele. Springer, Berlin et.al., 2008. ISBN 978-354 073 9890

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=26424

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Aksel, Spurk: Strömungslehre: Einführung in die Theorie der Strömungen, Springer, Berlin, 2007. ISBN-13: 978-3540384397
B. Eck: Technische Strömungslehre, Springer Verlag. ISBN-13: 978-3540534266
L. Prandtl, K. Oswatitsch, K Wieghardt: Führer durch die Strömungslehre, Vieweg, Braunschweig, 2002. ISBN-13: 978-3528482091
Siekmann, Thamsen: Strömungslehre für den Maschinenbau - Technik und Beispiele. Springer, Berlin et.al., 2008. ISBN 978-354 073 9890

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Energie- und Prozesstechnik (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Fahrzeugtechnik (M. Sc.)26WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Geotechnologie (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Maschinenbau (B. Sc.)26WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Metalltechnik (Lehramt) (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Physikalische Ingenieurwissenschaft (B. Sc.)26WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Physikalische Ingenieurwissenschaft (M. Sc.)26WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Technomathematik (B. Sc.)16WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Verkehrswesen (B. Sc.)26WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)112WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)118WiSe 2021/22WiSe 2022/23

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

geeignet für die Studiengänge Maschinenbau, Verkehrswesen, Physikalische Ingenieurwissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, ITM, Energie- und Prozesstechnik, Metalltechnik (LA) u.a.

Sonstiges

Keine Angabe