#60578 / #2

Seit SS 2016

Deutsch

Verfahren des Spezialtiefbaus für geotechnische Großprojekte

6

Rackwitz, Frank

benotet

Mündliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät VI

Institut für Bauingenieurwesen

36311600 FG Grundbau und Bodenmechanik

Bauingenieurwesen

Kontakt


TIB 1-B 7

Keine Angabe

frank.rackwitz@tu-berlin.de

Keine Angabe

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben vertiefte theoretische und praxisbezogene Kenntnisse auf dem Gebiet der Bodenverbesserung und –verfestigung und auf dem Gebiet der Planung und Ausführung geotechnischer Großprojekte. Die Studierenden sind in der Lage Bodenverbesserungs- und Bodenverfestigungsmaßnahmen für unterschiedliche Baugrundprofile und Anforderungen zu planen und zu bemessen. Sie sind in der Lage komplizierte Grundbauwerke unter Beachtung schwieriger Randbedingungen mit Planern verschiedener Disziplinen zu entwerfen. Sie lernen die Wechselwirkung der Verfahren mit anderen Konstruktionen und der Umwelt zu berücksichtigen. Fachkompetenz 60%, Methodenkompetenz 20%, Systemkompetenz 10%, Sozialkompetenz 10%

Lehrinhalte

Verfahren zur Bodenverbesserung und Bodenverfestigung, Einsatzgebiete, Bodenverdichtung und Bodenaustausch, Injektionsverfahren und –mittel. Verfahrenstechnische, umwelttechnische, und infrastrukturelle Randbedingungen bei der Planung und Ausführung geotechnischer Großprojekte, Eignung spezieller Bauverfahren für Wände, Sohle und Verankerungen, Ausführungsmöglichkeiten und Anwendungen bei ausgeführten Großprojekten.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
BaugrundverbesserungIV06311600 L 61WiSeDeutsch2
Planung und Ausführung geotechnischer GroßprojekteIV06311600 L 62SoSeKeine Angabe2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Baugrundverbesserung (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor- und Nachbereitung15.02.0h30.0h

Planung und Ausführung geotechnischer Großprojekte (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor- und Nachbereitung15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Vorbereitung zur mündlichen Prüfung1.060.0h60.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Keine Angabe

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Bachelorabschluss.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Keine Angabe

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Bauingenieurwesen (M. Sc.)237SS 2016WiSe 2022/23

Sonstiges

Keine Angabe