#50093 / #2

Seit WS 2016/17

Deutsch

Automobilindustrie - Absatzmärkte, Gesetzgebung, Kostenaspekte

3

Baar, Roland

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Land- und Seeverkehr

35331100 FG Fahrzeugantriebe

Verkehrswesen

Kontakt


CAR-B 1

Salomon, Alexander

sekretariat@fza.tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
Keine POS-Verknüpfungen vorhanden.

Lernergebnisse

Die Studierenden können selbstständig Lösungen für Fragestellungen in der Automobilindustrie erarbeiten bzws. dafür recherchieren. Darüber hinaus verfügen die Studierenden nach erfolgreichem Bestehen über folgende Kenntnisse: - Grundlegendes Verständnis der komplexen Geflechtstrukturen in der Automobilindustrie und ihre Interaktion.

Lehrinhalte

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Automobilindustrie und ihre Entscheidungsprozesse. Es werden Aufbau, Marktteilnehmer, Rahmenbedingungen und Absatzmärkte sowie deren spezifische Anforderungen erläutert. Das Produkt „Auto“ wird im Kontext Energiebedarf, Umwelt und Wunsch nach Mobilität eingeordnet. Im Hinblick auf zukünftige Fahrzeuge werden die aktuellen technischen Optionen für den Antrieb, den Leichtbau und Fahrerassistenzsysteme aufgezeigt. Dabei wird exemplarisch das Für und Wider einzelner Optionen diskutiert. Abschließend wird auf den Produktentstehungsprozess und betriebswirtschaftliche Prozesse eingegangen. Diese Lehrinhalte über die Automobilindustrie, ihre Prozesse und technischen Optionen soll den Teilnehmern/innen ermöglichen, zukünftige Entwicklungen zu bewerten und einzuordnen sowie Hürden zukünftiger Technologien zu erkennen und Lösungswege dafür zu erarbeiten.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Automobilindustrie - Absatzmärkte, Gesetzgebung, KostenaspekteSEMWS/SSDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Automobilindustrie - Absatzmärkte, Gesetzgebung, Kostenaspekte (SEM):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Bearbeitung der Aufgaben, Dokumentation1.078.0h78.0h
Präsenzzeit6.02.0h12.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Durchführung von praxisorientierten Projekten in Gruppen. Die Gruppen erarbeiten unter Anleitung ein Konzept zur Problemlösung und der Umsetzung der Lösungsansätze. Es werden eine Abschlusspräsentation und ein schriftlicher Projektbericht angefertigt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

erforderlich: Es werden Kenntnisse vorausgesetzt wie sie beispielsweise im Modul Grundlagen der Fahrzeugantriebe vermittelt werden

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NameKategorieDauer/Umfang
Dokumentation 85Keine Angabe
Präsentation15mündlich20 min

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Im Modul können insgesamt bis zu 100 Portfoliopunkte erreicht werden. Die Umrechnung in Noten erfolgt nach der folgenden Tabelle: Mehr oder gleich 85 1,0 Mehr oder gleich 80 1,3 Mehr oder gleich 75 1,7 Mehr oder gleich 70 2,0 Mehr oder gleich 65 2,3 Mehr oder gleich 60 2,7 Mehr oder gleich 55 3,0 Mehr oder gleich 50 3,3 Mehr oder gleich 45 3,7 Mehr oder gleich 40 4,0 Weniger als 40 5,0

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18.

Anmeldeformalitäten

Die Platzvergabe erfolgt über eine Umfrage in ISIS. Die Umfrage muss im Sommersemester bis spätestens 10. April und im Wintersemester bis spätestens 10. Oktober ausgefüllt werden. Wer keinen ISIS-Account hat, kann sich persönlich oder telefonisch ans Fachgebietssekretariat wenden. Die Anmeldung in Qispos oder beim Prüfungsamt erfolgt gemäß den Regelungen der jeweils gültigen Prüfungsordnung.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Zielgruppe Maschinenbau BSc; Maschinenbau MSc; Automotive Systems MSc; Fahrzeugtechnik MSc; - Wirtschaftsingenieurwesen BSc; - Wirtschaftsingenieurwesen MSc; - und an interessierte Studierende aller Fachbereiche