LV-Nummer 3130 L 029
Gesamt-Lehrleistung 42,67 UE
Semester WiSe 2021/22
Ansprechpartner
Verantwortlich
Dozierend
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte
        ↳ 31311100 FG Philosophie, mit dem Schwerpunkt theoretische Philosophie
URL https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=27455
Label
Sprache Deutsch

Termine (16)


Do., 21.10.2021 - Do., 17.02.2022

12:00 Uhr - 14:00 Uhr

(CH+)

42,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Mo.

18.10.2021 - 24.10.2021(SW 1)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Politische Philosophie der Diversität
SEM
Charlottenburg+

BA-KulT PHIL 4

BA-KulT FW5

MA-PHIL FW 26

MA-PHIL 4

MA-TGWT PHIL 2

Phil FüS II

SE/HS                           Politische Philosophie der Diversität

Toepfer, Georg

Do. 12-14

Präsenz

Beginn: 21.10.2021

 

Diversität (Diversity) ist eine politisch motivierte Perspektive auf die Vielfalt von Menschen, der eine Wertschätzung entgegengebracht wird, und auf die Unterschiedlichkeit von Menschen, deren Ungleichbehandlung mit spezifischen Maßnahmen entgegengetreten wird. In der gleichzeitigen Wertschätzung von (kultureller) Verschiedenheit und dem Streben nach (rechtlicher) Gleichheit von Menschen vereinigt der Begriff der Diversität zwei unterschiedliche und zum Teil widersprüchliche Bewertungen von Verschiedenheit: Sie wird einerseits kulturell geschätzt und soll andererseits rechtlich unwirksam gemacht werden. In dem Seminar werden die theoretischen und historischen Bezüge des Konzepts der Diversität beleuchtet.

 

Literaturverweis:

Peter C. Pohl und Hania Siebenpfeiffer (Hg.): Diversity trouble. Vielfalt – Gender – Gegenwartskultur, Berlin 2016.

André Blum, Nina Zschocke, Hans-Jörg Rheinberger und Vincent Barras (Hg.): Diversität. Geschichte und Aktualität eines Konzepts, Würzburg 2016.