LV-Nummer 3135 L 007
Gesamt-Lehrleistung 37,33 UE
Semester WiSe 2021/22
Ansprechpartner Luong Thanh, Tam
Verantwortlich Rogge, Ayanda Marikje Nadine
Dozierend Rogge, Ayanda Marikje Nadine
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Sprache und Kommunikation
        ↳ 31352200 FG Allgemeine Linguistik
Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Sprache und Kommunikation
        ↳ 31351500 FG Medienwissenschaft
URL https://isis.tu-berlin.de/user/index.php?id=26698
Sprache Deutsch

Termine (7)


Mi., 27.10.2021 - Mi., 09.02.2022

08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ohne Ort

31351500 FG Medienwissenschaft

37,33 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Mi.

25.10.2021 - 31.10.2021(SW 2)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Empirisches Forschungsprojekt zu Artificial Companions
SEM
Ohne Ort
Rogge, Ayanda Marikje Nadine

"A large army of ‘relational artefacts’, ‘friendly machines’ and ‘socially intelligent robots’ are invading the realm of human social life, sharing the living environment with people, communicating emotionally with humans and learning ‘right’ and ‘wrong’.” (Zhoa 2006, S. 402). Wir begegnen in unserem Alltag immer mehr technischen Systemen, die nicht nur einfach mit Menschen kommunizieren, sondern Interaktion in einer Art und Weise betreiben, die eigentlich für Menschen selbst üblich ist. Dadurch rufen diese Systeme soziale Reaktionen bei ihrem menschlichen Gegenüber hervor (Stichwort: Media Equation). Doch dazu müssen sie nicht zwangsweise auch wie ein Mensch aussehen, sondern sie müssen in erster Linie wie ein Mensch kommunizieren.

Überlegungen wie diese verdeutlichen die Relevanz sozialwissenschaftlicher Untersuchungen für den Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion. Im Wintersemester 2021/2022 wollen wir uns deshalb mit Einstellungen, Wahrnehmungen oder auch der Präsentation von sozialen Maschinen befassen. 

Ziel des Seminars ist es, dass die Studierenden in kleinen Gruppen ein eigenes Forschungsprojekt durchführen. Das umfasst, das Festlegen eines Themas, Einarbeitung in den Forschungsstand, Formulierung einer Forschungsfrage, Operationalisierung, Auswertung und Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse aus der Forschungsarbeit werden am Ende des Semesters im Rahmen einer Art Mini-Konferenz dem Plenum vorgestellt und gemeinsam diskutiert.


Hinweis: Das Seminar findet 14-täglich digital statt

 

Literatur (Vorschläge): 

·      Breazeal, Cynthia (2002): Emotion and sociable humanoid robots, DOI: 10.1016/S1071-5819(03)00018-1

·      Böhle, K., & Bopp, K. (2014). What a Vision: The Artificial Companion—A Piece of Vision Assessment Including an Expert Survey. 155–186.

·      Biundo, S., Höller, D., Schattenberg, B., & Bercher, P. (2016). Companion-Technology: An Overview. KI - Künstliche Intelligenz, 30(1), 11–20. https://doi.org/10.1007/s13218-015-0419-3

·      Broadbent, Elizabeth (2017): Interactions With Robots: The Truths We Reveal About Ourselves, DOI: 10.1146/annurev-psych010416-043958

·      Nass, C., Steuer, J., & Tauber, E. (1994). Computers are Social Actors. Human Factors in Computing Systems, 72–78.

·      Reeves, B., & Nass, C. I. (1996). The media equation: How people treat computers, television, and new media like real people and places. CSLI Publications ; Cambridge University Press.

·      Zhao, S. (2006). Humanoid social robots as a medium of communication. New Media & Society, 8(3), 401–419. https://doi.org/10.1177/1461444806061951


MA-Med 7/2 Medien und Organisation (Bestandteil: beide Bestandteile)

MA-SK 11

MA Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung - Freie Wahl


Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. 

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 16.10. auf ISIS (isis.tu-berlin.de) zum Kurs an (Anmeldeschlüssel: Companion) und nehmen Sie an der Befragung zum Auswahlverfahren teil.