LV-Nummer 3135 L 10691
Gesamt-Lehrleistung 66,00 UE
Semester WiSe 2021/22
Ansprechpartner Prudent, Sabine-Brigitte
Pichler, Anna Malena
Verantwortlich Prudent, Sabine-Brigitte
Pichler, Anna Malena
Dozierend Pichler, Anna Malena
Prudent, Sabine-Brigitte
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Sprache und Kommunikation
        ↳ 31351900 FG Deutsch als Fremd- und Fachsprache
URL https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=26441
Label
Sprache Deutsch
Module
Zusätzliche Module #10554v5: Didaktik und Landeskunde (MA-DaF 2)
Studiengänge
Stupo/VertiefungsrichtungFS
[PO] Deutsch als Fremd- und Fachsprache (M. A.) - PO 2019 Keine angegeben
Alle Veranstaltungen im Kurs
Fachsprachen und berufliche Kommunikation
Gruppe Termingruppe 1

Termine (11)


Fr., 05.11.2021

12:00 Uhr - 13:30 Uhr

Ohne Ort

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

2,00 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 10.12.2021

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

5,33 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 14.01.2022

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 21.01.2022

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Sa., 22.01.2022

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 04.02.2022

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Sa., 05.02.2022

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

(CH+)

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 18.02.2022

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Sa., 19.02.2022

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

(CH+)

Prudent, Sabine-Brigitte; Pichler, Anna Malena

6,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Fr., 06.05.2022

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

(CH+)

4,00 UE
Einzeltermine ausklappen

Sa., 07.05.2022

10:00 Uhr - 16:00 Uhr

(CH+)

8,00 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Fr.

01.11.2021 - 07.11.2021(SW 3)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
„Sprache ist nicht neutral, nie harmlos“: Entwicklung eines Leitfadens für diskriminierungsfreie Sprache im Hochschulkontext
PJ
Ohne Ort
Pichler, Anna Malena; Prudent, Sabine-Brigitte

Blockveranstaltung

Fr, 05.11.21, 12-13:30 Uhr s.t. (online)

Fr, 10.12.21, 14-18 Uhr; (A 060)

Fr, 14.01.22, 13-18 Uhr; (H 1012)

Fr, 21.01.22, 13-18 Uhr; (H 3006)

Sa, 22.01.22, 10-15 Uhr; (H 3006)

Fr, 04.02.22, 13-18 Uhr; (H 3006)

Sa, 05.02.22, 10-15 Uhr; (H 1012)

Fr, 18.02.22, 13-18 Uhr; (H 3006)

Sa, 19.02.22, 10-15 Uhr; (H 1012)

Fr, 06.05.22, 14-17 Uhr; (H 3007)

Sa, 07.05.22, 10-16 Uhr, (H 1012)

Inhalt:

„Sprache ist nicht neutral, nie harmlos“, sie beeinflusst unsere Wahrnehmung, spiegelt die gesellschaftliche Realität, reproduziert sie und verfestigt dabei gewisse Bilder und Vorstellungen. So ist Sprache ein Instrument der Machtausübung und des Ausschlusses gewisser Minderheiten und Gruppen und demzufolge erschafft sie Diskriminierungen: „Wörter können nicht nur etwas tun, sie können auch etwas antun.“[1] Eine diskriminierungssensible Sprache wirkt langfristig auf die Wahrnehmung von Normalität und erschafft somit Realität. In diesem Seminar geht es darum, historische Kontinuitäten rassistischer Wörter und diskriminierende Bezeichnungen aufgrund von Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Erscheinungsbilder, Alter oder Religion wahrzunehmen und zu kontextualisieren; dabei sollen sich die Seminarteilnehmenden mit der (deutschen) Sprache auseinandersetzen, um die eigene Wahrnehmung zu schärfen und zu verändern.

In der heutigen Gesellschaft kommen häufig Unsicherheiten in Bezug auf Begrifflichkeiten und vermeintlich neutrale Bezeichnungen und mitunter unbeabsichtigte sprachliche Abwertungen vor. Ziel des Seminars ist die Entwicklung eines sprachlichen Leitfadens zur gemeinsamen Anwendung sowohl im Alltag als auch in Referaten, Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, der gleichzeitig Abhilfe schaffen und als Richtlinie für einen diskriminierungsfreien Sprachgebrauch (nicht nur) am FG DaF dienen soll. Das Glossar konzentriert sich auf Begrifflichkeiten, die die vom AGG genannten Diskriminierungsthemenbereiche betreffen: ethnische Zugehörigkeit, Geschlecht, Behinderung, Religion und/oder Weltanschauung, Alter und sexuelle Identität.

Das Seminar enthält zwei Blöcke:

-      einen Theorieteil, in dem die historischen, kulturellen, gesellschaftlichen Grundlagen zum Verständnis gewisser Phänomene erläutert werden, die zu Diskriminierungen, Ausgrenzungen oder Unsichtbarkeit geführt haben;

-      einen als Aushandlungsteil gedachten praktischen Teil, in dem Begriffe ausgewählt, kritisch überprüft und ggf. durch einen passenderen Begriff ersetzt werden.

Der sprachliche Leitfaden wird am Ende des Seminars auf die Webseite des Fachgebiets zur Hilfestellung für eine diskriminierungssensible Wortwahl und zum Sprachgebrauch hochgeladen.

Es handelt sich um ein Work in Progress, insofern wird der Leitfaden regelmäßig aktualisiert und erweitert

Literatur:

[1] Herrmann, Steffen Kitty/Kramer, Sybille/Kuch, Hannes (2007) (Hrsg.): Verletzende Worte. Die Grammatik sprachlicher Missachtung. Bielefeld. Transcript, S, 7.

Modulzugehörigkeit:

MA-DaFF 6

MA-DaF 2