LV-Nummer 06371600 L 31
Gesamt-Lehrleistung 117,33 UE
Semester WiSe 2021/22
Ansprechpartner Mahlke, Saima
Verantwortlich Cosci, Mara
Reuscher, Tilla Ruth Martina
Dozierend Kirchner, Stefan
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät VI
    ↳ Institut für Soziologie (IfS)
        ↳ 36371600 FG Methoden der empirischen Sozialforschung (Methods of Social Research)
Technische Universität Berlin
↳ Fakultät VI
    ↳ 36288101 CIP-Pool 29
URL
Label
Sprache Deutsch
Studiengänge
Alle Veranstaltungen im Kurs
Methoden 3: Uni- und bivariate Statistik: SPSS
Gruppe Termingruppe 1

Termine (44)


Mo., 18.10.2021 - Mo., 14.02.2022

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

42,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Mo., 01.11.2021 - Mo., 14.02.2022

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

37,33 UE
Einzeltermine ausklappen

Do., 04.11.2021 - Do., 17.02.2022

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

(CH+)

37,33 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Mo.

18.10.2021 - 24.10.2021(SW 1)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
Methoden 3: Uni- und bivariate Statistik: SPSS (Tutorium)
TUT
EB 431 (PC-Pool) (CH+)
Kirchner, Stefan

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls besitzen die Studierenden Grundkenntnisse der deskriptiven und induktiven uni- und bivariaten Statistik. Sie können mögliche Datenquellen für Sekundäranalysen benennen und können die Daten aus diesen Datenquellen bzw. selbst erhobenen standardisierten Daten für die statistische Weiterverarbeitung aufbereiten. Außerdem sind sie in der Lage, uni­‐ und bivariate statistische Maßzahlen sowohl „von Hand“, als auch mit Hilfe einer Statistik‐ Software zu berechnen. Das Modul vermittelt überwiegend Fachkompetenz = Methodenkompetenz 85% Systemkompetenz 10% Sozialkompetenz 5

Lehrinhalte

LV Deskriptive und induktive uni­‐ und bivariate Statistik

− Univariate Statistik

− Bivariate Statistik

− Grundlagen der schließenden Statistik (Testen und Schätzen)

LV SPSS

Am Beispiel des statistischen Programmpakets SPSS werden folgende Arbeitsschritte besprochen:

− Aufbau eines Datensatzes, Aufbau des Programms und Befehlstypen

− Dateneingabe, -­aufbewahrung, und -­aufbereitung

− Berechnungen mit Hilfe einfacher Prozeduren

− Ergebnispräsentation und ‐interpretation

− Quellen für Sekundärdaten