LV-Nummer 3130 L 037
Gesamt-Lehrleistung 34,67 UE
Semester SoSe 2021
Ansprechpartner
Verantwortlich
Dozierend
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte
        ↳ 31312100 FG Ethik und Technikphilosophie
URL
Label
Sprache Deutsch

Termine (13)


Do., 15.04.2021 - Do., 15.07.2021

16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ohne Ort

34,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Mo.

12.04.2021 - 18.04.2021(SW 1)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Autonomie im sozialen Digitalen – Kritische Szenarien
PK
Ohne Ort

Schütz, Matthias; Ziehtmann, Paula

In der Projektwerkstatt werden soziale Phänomene im digitalen Raum kritisch analysiert, bewertet und kooperativ weitergedacht. Bestehende digitale Angebote werden auf ihre technische wie psychologische Funktionsweise, positive oder negative Wirkung und Akzeptanz in unterschiedlichen Bereichen und Kulturen hin untersucht. Dabei werden Chancen und Risiken für Gesellschaften und insbesondere für die individuelle Autonomie kritisch diskutiert. In Kleingruppen werden Zukunftsszenarien entwickelt und in neuen Formaten präsentiert. Anhand derer können die Studierenden die vorher ausgearbeiteten ethischen, soziologischen, politischen, technologischen und ökonomischen Fragestellungen auf konkrete Situationen transferieren. Der Fokus im Sommersemester 2021 liegt auf digitaler Politik und politischem Aktivismus.

Die Projektwerkstatt kann von allen interessierten Studierenden jeden Studiengangs und Semesters besucht werden. Es wird auf eine möglichst diverse Zusammensetzung aus verschiedenen Disziplinen geachtet. Solange es keinen Präsenzbetrieb gibt, wird die Projektwerkstatt online durchgeführt. Die Projektwerkstatt kann neben den angegebenen Modulen zusätzlich als Teil des Ethik-Zertifikats angerechnet werden.

Modulzuordnungen:

  • BA-KulT PHIL 4
  • MA-TGWT PHIL 2
  • MA PHIL 4, 6
  • Phil-FÜS II