LV-Nummer 3130 L 015
Semester SoSe 2021
Ansprechpartner Beck, Birgit
Verantwortlich Beck, Birgit
Dozierend
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
Fakultät I
    ↳ Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte
        ↳ 31312100 FG Ethik und Technikphilosophie
URL
Label
Sprache Deutsch

Termine (13)


Do., 15.04.2021 - Do., 15.07.2021 (wöchentlich)

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Keine Räume/Campus
Einzeltermine ausklappen

Do.

12.04.2021 - 18.04.2021 (SW 1)


Jedes Format bekommt eine Farbe

Jeder Campus bekommt eine Farbe
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Mo., 12.04.2021
Di., 13.04.2021
Mi., 14.04.2021
Do., 15.04.2021

3130 L 015

Seminar


15.04.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ohne Ort
Paternalismus
SEM
Fr., 16.04.2021

Beck, Birgit

  • Do. 10-12
  • Online-Seminar (Anmeldung über ISIS/max. 20 Teilnehmer*innen)
  • Beginn: 15.04.2021

Als paternalistisch werden Handlungen oder Maßnahmen bezeichnet, die in die Handlungsfreiheit und/oder personale Autonomie von Personen eingreifen, mit dem Ziel, das Wohl der Betroffenen zu fördern oder zumindest Schaden von ihnen abzuwenden. Zum Beispiel werden sogenannte „Nudging“-Maßnahmen, die Betroffenen einen „kleinen Schubs“ in die richtige Richtung geben sollen, unter dem Label „Liberaler Paternalismus“ verhandelt. Paternalismus wird aber auch häufig als negativ konnotiertes Schlagwort gebraucht, um missliebige (z.B. staatliche oder medizinische) Interventionen zu diskreditieren. Im Seminar werden wir untersuchen, was genau Paternalismus bedeutet, welche Arten von Paternalismus es gibt und – anhand exemplarischer Kontexte – wie Paternalismus ethisch zu bewerten ist.

Literaturverweis:

  • Kühler, M./Nossek, A. (2014): Paternalismus und Konsequentialismus. Münster: mentis.
  • Kühler, M. (2017): Toleranz und / oder Paternalismus im engeren sozialen Nahbereich? Zeitschrift für Praktische Philosophie 4(2): 63–86.

Modulzuordnungen:

  • BA-KulT PHIL 4
  • MA-TGWT PHIL 2
  • MA-PHIL 4, 6
  • Phil-FÜS II