Module
Zusätzliche Module Modul #10601: Wissenschaftsgeschichte – Vertiefung II (BA-KulT FW 19 WG) #4 - Freigegeben (SoSe 2020 - SoSe 2020)
Modul #10358: Grundlagen der Wissenschaftsgeschichte (MA-GKWT 2) #3 - Freigegeben (SoSe 2020 - ...)
Modul #10512: Wissenschaftsgeschichte – Vertiefung III (BA-KulT FW 20 WG) #3 - Freigegeben (SoSe 2020 - ...)
Modul #10417: Vertiefung Wissenschafts- und Technikgeschichte (BA-KulT WTG 4) #4 - Freigegeben (SoSe 2020 - ...)
Modul #10602: Wissenschaftsgeschichte (BA-KulT WTG 2) #4 - Freigegeben (SoSe 2020 - ...)
Modul #10520: Wissenschaftsgeschichte – Vertiefung I (BA-KulT FW 18 WG) #4 - Freigegeben (SoSe 2020 - SoSe 2020)
Modul #10787: Wissenschafts- und Technikgeschichte der Moderne, 19.-21.Jh. (MA-TGWT WTG 3) #3 - Freigegeben (SoSe 2020 - ...)
Verlaufsplanzuordnungen
Semester WS 2020/21
Alle Veranstaltungen im Kurs
Wissenschaftsgeschichte

Termine (0)


Mo.

19.10.2020 – 25.10.2020 (SW 1)


Jedes Lehrformat bekommt eine Farbe

Jeder Campus bekommt eine Farbe
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Mo., 19.10.2020
Di., 20.10.2020
Mi., 21.10.2020
Do., 22.10.2020
Fr., 23.10.2020

Module:

BA-KulT WTG 2, 4

BA-KulT FW 18, 19, 20

MA-GKWT 2

MA-TGWT WTG 3


Blockseminar

Vorbereitungssitzungen Di 3.+10.11.2020, je 12-14 Uhr, Blocktermine: 5./6.3.2021 und 12./13.3.2021, Fr jeweils 10-18 Uhr, Sa jeweils 10-16 Uhr

Im 18. Jh. wuchs das Farbwissen rasant. Auf der einen Seite eröffnete Newtons Opticks (1704) eine neue Diskussion über die Natur der Farben an wissenschaftlichen Akademien, auf der anderen entwickelten Chemiker, Laboranten, Maler und Färber in den Gewerben neue Farbmittel sowie neue Herstellungsverfahren für Farbmittel. Diese zwei “color worlds” blieben nicht scharf getrennt, sondern kommunizierten mehr als je zuvor miteinander. Zeugnis dafür sind Farbkarten, welche diesen Austausch eindeutig dokumentieren. Als Farbkarten sind hier nicht nur auf Papier gemalte Farbmuster gemeint, sondern auch andere Sorten von Farbmustern.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Untersuchung von unterschiedlichen Entstehungsgründen und Gebrauchsweisen solcher Dokumente. Im Fokus steht das Kontextualisieren von Farbkarten und deren Entwicklern und Designern in ihrem Umfeld anhand von Primärquellen und Forschungsliteratur.