LV-Nummer 3131 L 203
Gesamt-Lehrleistung 42,67 UE
Semester WiSe 2022/23
Ansprechpartner Grieser, Christopher
Verantwortlich Grieser, Christopher
Dozierend
Zugeordnet zu Technische Universität Berlin
↳ Fakultät I
    ↳ Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte
        ↳ 31312300 FG Sozialwissenschaftliche Wissenschafts- und Technikforschung
URL https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=31230
Sprache Deutsch

Termine (16)


Mi., 19.10.2022 - Mi., 15.02.2023

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

42,67 UE
Einzeltermine ausklappen

Legende
Mo.

17.10.2022 - 23.10.2022(SW 1)

08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Die Digitalwirtschaft aus sozialwissenschaftlicher Perspektive
SEM
H 3003A (30|5) (CH+)

Grieser, Christopher

  • Mi. 14-16 Uhr
  • Raum: H 3003A, Anmeldung über ISIS (max. 30 Teilnehmer*innen)
  • Beginn: 19.10.2022

Die Digitalwirtschaft gilt als Pionierbranche des gegenwärtigen Kapitalismus: Ganze Wirtschaftssektoren werden umstrukturiert, mit dem Resultat, dass die führenden Internetkonzerne („Big Tech“) heute zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gehören. Die Relevanz der Digitalwirtschaft liegt aber nicht nur in ihrer Größe, sondern vor allem auch ihrem zunehmenden Einfluss auf andere Wirtschaftsbereiche. Ambivalenterweise werden mit der Digitalisierung sowohl Hoffnungen auf eine egalitäre Gesellschaft als auch Ängste vor Überwachung und prekärer Arbeit verbunden.

In dem Seminar werden zunächst grundlegende Theoriekonzepte zur Digitalwirtschaft diskutiert, wie die algorithmische Regulierung von Märkten oder die Funktionsweise von Plattform-Ökonomien. Daran anschließend wird das Vorgehen der großen Internetkonzerne thematisiert. Abschließend wird die Rolle von Konsument:innen und Open Source Communities für die Digitalwirtschaft behandelt. Die Lehrveranstaltung setzt die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit ökonomischen Erklärungsmodellen voraus, Vorkenntnisse in den Wirtschaftswissenschaften sind jedoch nicht notwendig. Das Seminar richtet sich an Master-Studierende und fortgeschrittene Bachelor-Studierende.