Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Umweltprobleme des 21. Jahrhunderts - Ringvorlesung

2 LP

Deutsch

#60227 / #1

SS 2014 - SS 2018

Fakultät VI

EB 5

Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

36351200 FG Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung

Heiland, Stefan

Keine Angabe

ilka.liss@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
5690 30656 Umweltprobleme des 21. Jahrhunderts, Ringvorlesung

Lernergebnisse

Die Studierenden erlangen Kenntnis über wesentliche umweltrelevante Fragen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts (wie z.B. Verstädterung, Bodendegradation, Verlust der biologischen Vielfalt, Klimawandel, Energie, Wassermanagement, Überhitzung Urbaner Räume) und deren Konsequenzen. Ebenso werden sie sich der begrifflichen Unschärfen der grundlegenden Begriffen der Disziplinen (Ökologie, Umweltplanung, Landschaftsarchitektur) bewusst sowie der damit verbundenen Notwendigkeit, diese im jeweiligen Planungsprozess zu thematisieren. Das Modul vermittelt: 70% Fachkompetenz; 10% Methodenkompetenz; 10% Systemkompetenz; 10% Sozialkompetenz.

Lehrinhalte

Die Ringvorlesung ‚Umweltfragen des 21. Jahrhunderts’ behandelt aus der Sicht der verschiedenen Disziplinen der Ökologie, Umweltplanung und Landschaftsarchitektur wesentliche Herausforderungen, denen sie sich im 21. Jahrhundert gegenüber sehen und zu deren Bewältigung die Absolventen des Studiengangs einen Beitrag leisten sollen. Beispielhaft zu nennen sind Verstädterung, Bodendegradation, Verlust der biologischen Vielfalt, Klimawandel oder eine nachhaltige Energieversorgung.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Ringvorlesung: Umweltfragen des 21. Jahrhunderts VL WS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Ringvorlesung: Umweltfragen des 21. Jahrhunderts (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung (inkl. Prüfungsvorbereitung) 1.0 30.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 60.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 2 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Wesentliche Lehrform ist die Vorlesung, in der der Kommunikation mit den Studierenden großer Wert beigemessen wird. Dies erfolgt etwa durch kleinere Übungsaufgaben, Erstellung von one-minute-papers (kurze schriftliche Wiederholung der VL mit wesentlichen Erkenntnissen und offenen Fragen) oder Diskussionen zu konkreten Planwerken und Fallbeispielen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Keine.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

90 Minuten

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Keine Angaben.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Literaturhinweise werden in Abhängigkeit von dem gewählten Thema ausgegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Sonstiges

Keine Angabe