Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Umgebungslärm: Wirkungen, Regelungen und Schutzmaßnahmen

6

Deutsch

#50914 / #1

Seit WS 2020/21

Fakultät V

TA 7

Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik

35311500 FG Technische Akustik

Fiebig, Andre

Fiebig, Andre

ta7@akustik.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2349873 42618 Umgebungslärm: Wirkungen, Regelungen und Schutzmaßnahmen

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: - die Wirkungen von Schall auf den Menschen in seiner Umwelt und den daraus abzuleitenden Schallschutzmaßnahmen verstanden haben, - geltende Regelwerke und Schutzprogramme im Bereich Lärmschutz kennen und interpretieren können, - die Verbindung zwischen Methoden der Physik, Ingenieurwissenschaften und Psychologie herstellen können, - befähigt sein, Kenntnisse über hörphysiologische und -psychologische Eigenschaften zur Beurteilung der Wirksamkeit von Lärmschutzmaßnahmen nutzen zu können, - die Kenntnisse auf die Praxis übertragen und prinzipielle Vorgehensweisen zur Problemlösung im städtebaulichen Lärmschutz erarbeiten können, - Ideen für weiterführende Feld- und Laborforschung im Bereich der Wirkung von Geräuschen auf den Menschen und zur Wirksamkeit von Maßnahmen entwickeln können.

Lehrinhalte

VL Lärm: Wirkungen und Schutz: - Aurale- und extra-aurale Lärmwirkungen, Methoden zur Erfassung der Geräusch-belästigung und der Lärmempfindlichkeit, Verlauf von quellenbezogenen Dosis-Wirkungs-Relationen, kombinierte Wirkung von Geräuschquellen, interdisziplinäre Ansätze zur Charakterisierung von Umgebungsgeräuschen, Messung und Bewertung von physiologischen Reaktionen, Methoden zur Ermittlung von Erkrankungsrisiken, Lärmregelungen im Bereich des Arbeitsschutzes, Merkmale und Funktion von ruhigen Gebieten, Lärmbewusstsein VL Städtebaulicher Lärmschutz: - Grundlagen des städtebaulichen Lärmschutzes (akustische Grundlagen, Beeinträchtigungen, Schutzziele, Ermittlung von Geräuschbelastungen),Strategien, Instrumente und Maßnahmen zur Lärmbekämpfung (nationale und europäische Rechtsgrundlagen, Lärmminderungsprogramme, Lärmsanierung und Lärmvorsorge, Bauleitplanung, Maßnahmen zur Lärmminderung an der Quelle, auf dem Ausbreitungsweg und an den Gebäuden mit dem Schwerpunkt Verkehrslärm)

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Lärm: Wirkungen und Schutz VL 0531 L 564 WS Deutsch 2
Städtebaulicher Lärmschutz VL 0531 L 520 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Lärm: Wirkungen und Schutz (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Städtebaulicher Lärmschutz (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul setzt sich aus zwei Vorlesungen zusammen. Ad hoc Experimente verdeutlichen spezifische Wahrnehmungs- und Lärmwirkungsphänomene (z.B. Interaktionseffekte, Lärmempfindlichkeit, quellenbezogene Störwirkungen, Irrelevant Sound Effect).

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: b) wünschenswert (allgemein): Grundlagen der Technischen Akustik, Soundscape

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

mindestens 20 Minuten

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Prüfungen werden spätestens zwei Wochen vor der Prüfung im Prüfungsamt und beim Prüfer angemeldet.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
World Health Organization (2018). Noise guidelines for the European Region. Kopenhagen, Dänemark
Giering, K. (2013). Lärmwirkungen. Dosis-Wirkungsrelationen. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
Forschungsverbund Leiser Verkehr (2013). Bericht zur Situation der Lärmwirkungsforschung in Deutschland - Fokus Verkehrslärm. Köln
European Environment Agency (2014). Good practice guide on quiet areas, Technischer Report 4, Kopenhagen, Dänemark
Brink, M., et al. (2016). Effects of scale, question location, order of response alternatives, and season on self-reported noise annoyance using ICBEN scales: A field experiment, Int. J. Environ. Res. Public Health 2016, 13(11), 1163

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Sonstiges

Keine Angabe