Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Kognitionspsychologie

6 LP

Deutsch

#50367 / #3

Seit SS 2017

Fakultät V

MAR 3-2

Keine Angabe

Keine Angabe

Thüring, Manfred

Thüring, Manfred

manfred.thuering@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
11120 23593 Kognitionspsychologie

Lernergebnisse

Das Modul führt in die kognitionspsychologischen Grundlagen der Informationsverarbeitung ein und beinhaltet zusätzlich eine Übung zur Vertiefung der Themen.

Lehrinhalte

In der Vorlesung liegt der Schwerpunkt auf höheren kognitiven Prozessen sowie der Wissensrepräsentation. Die Themen im einzelnen sind: Forschungsparadigma und Grundkonzepte der Informationsverarbeitung, Repräsentationsbegriff und Modelle der Wissensrepräsentation (Propositionale Modelle, Bildhaftigkeit, semantische Netze, Produktionssysteme, usw.), Kognitive Architekturen und ihre Eigenschaften, Mentale Modelle und Mentale Logiken, Deduktives und Induktives Schließen, Kausales Denken, Zeitkognition, Raumkognition, Neuronale Netze und Maschinelle Intelligenz. In der Übung werden ausgewählte Themen der Vorlesung vertieft, indem entsprechende Aufgaben bearbeitet oder erstellt werden. Die Übung dient der Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Kognitionspsychologie VL 0532 L 031 SS Deutsch 2
Kognitionspsychologie UE 0532 L 032 SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Kognitionspsychologie (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)

Kognitionspsychologie (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die kognitionspsychologischen Grundlagen der Informationsverarbeitung werden über eine Vorlesung und eine dazugehörige Übung, in denen die aktive Mitarbeit der Studierenden im Rahmen von Gruppenarbeiten und -diskussionen sowie praktischen Übungen gefordert ist, vermittelt. Die Veranstaltungsmaterialien werden den Studierenden per ISIS 2 zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

obligatorisch: Für Masterstudierende ohne einen B.Sc. in Psychologie, Cognitive Science oder äquivalenten Studiengängen ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls "Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen" eine verpflichtende Voraussetzung. Die beiden Modul können nicht parallel absolviert werden.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

90 min

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

keine

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Informationen im ISIS 2 Kurs.

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Pflichtmodul im Masterstudiengang "Human Factors"; das Modul steht jedoch auch Studierenden anderer Masterstudiengänge offen.

Sonstiges

Keine Angabe