Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

AfuTUB-Kurs 1 - Grundlagen (Amateurfunk Klasse E)

3 LP

Deutsch

#40032 / #3

Seit SS 2018

Fakultät IV

HFT 4

Institut für Hochfrequenz und Halbleiter-Systemtechnologien

34321100 FG Hochfrequenztechnik/ Hochfrequenztechnik-Photonik

Petermann, Klaus

Lange, Sebastian

lange@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
Keine Verknüpfungen...

Lernergebnisse

Erwerb theoretischer und praktischer Fertigkeiten im Rahmen der Amateurfunkklasse E (CEPT Novice Radio Amateur Licence).

Lehrinhalte

Theoretische und praktische Grundlagen des Amateurfunks, untergliedert in: - Technische Grundlagen - Betriebstechnik & Vorschriften

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
AfuTUB-Kurs 1 - Grundlagen IV 0431 L 660 WS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

AfuTUB-Kurs 1 - Grundlagen (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 0.5h 7.5h
Abendtermin Kurzwellen-Funkpraxis 1.0 2.5h 2.5h
Vorbereitung Amateurfunkprüfung 1.0 20.0h 20.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Wissen wird in Form einer integrierten Lehrveranstaltung vermittelt. Die Technik wird theoretisch erläutert, experimentell erschlossen und die Betriebstechnik praktisch angewendet. Dazu gehören sowohl Vorträge, kurze Übungen, Experimente in Kleingruppen als auch Funkpraxis auf Ultrakurzwelle und Kurzwelle.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

unbenotet

Prüfungsform:

Keine Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

Keine Angabe

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Das Modul wird ohne Hochschulprüfung allein durch aktive Mitarbeit abgeschlossen. Da es keine Anwesenheitspflicht gibt, wird die Mitarbeit durch die Teilnahme an folgenden Kursteilen gewertet: - mindestens einer von zwei Funkpraxis-Terminen Ultrakurzwelle - ein abendlicher Funkpraxis-Termin Kurzwelle - Bestehen einer simulierten Amateurfunkprüfung der Klasse E nach Anforderungen der Bundesnetzagentur Letzteres kann durch die erfolgreiche Teilnahme an einer regulären Amateurfunkprüfung der Bundesnetzagentur ersetzt werden. Der Nachweis erfolgt nach diesem oder dem Nachfolgemodul (AfuTUB-Kurs 2 - Aufbau Technik) durch Vorlage des Amateurfunkzeugnisses der Klasse E oder A.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

Um auch externen Teilnehmenden eine unkomplizierte Voranmeldung zu ermöglichen, wird die Anmeldeliste über die Homepage der Amateurfunkgruppe der TU Berlin (siehe Webseite des Moduls) geführt.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
https://dk0tu.de/

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Als freie Wahl (Studium Generale) in jedem Studiengang anrechenbar.

Sonstiges

Der Kurs wurde von der Amateurfunkgruppe der TU Berlin (AfuTUB / DK0TU) entwickelt und wird weiterhin von dieser unterstützt.